William Redfield

US-amerikanischer Bühnenschauspieler

William Henry „Billie“ Redfield (* 26. Januar 1927 in New York City, USA; † 17. August 1976 ebenda) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

LebenBearbeiten

Redfields Karriere begann 1938 am Broadway in dem Stück Our Town. Als Gründungsmitglied der berühmten New Yorker Schauspielwerkstatt The Actors Studio war er in Produktionen wie A Man for All Seasons, Hamlet oder Out of This World zu sehen.

Eine seiner bekanntesten Filmrollen war die des Patienten Dale Harding in Miloš Formans Einer flog über das Kuckucksnest aus dem Jahr 1975. Daneben wirkte er in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, beispielsweise in der Serie Männerwirtschaft als Floyd, jüngerer Bruder von Tony Randalls Figur Felix Unger, in Gnadenlose Stadt oder in Jung und Leidenschaftlich – Wie das Leben so spielt.

Als Autor des Buches Letters from an Actor beschreibt er seine Arbeit in der von 1964 stammenden internationalen Bühnenproduktion von Hamlet mit Sir John Gielgud als Regisseur und Richard Burton als Hauptdarsteller.[1]

Während der Dreharbeiten zu Einer flog über das Kuckucksnest wurde bei Redfield Leukämie diagnostiziert. Er starb am 17. August 1976, wenige Monate, nachdem der Oscar-prämierte Film veröffentlicht wurde.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Literatur von und über William Redfield in der bibliografischen Datenbank WorldCat