Hauptmenü öffnen

Wilhelm Julius Haeger (* 1. September 1834 in Greifswald; † 2. März 1901 in Friedenau) war ein deutscher Architekt und preußischer Baubeamter.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Wilhelm Haeger studierte an der Bauakademie und der Universität (Kunstwissenschaft und Mathematik) in Berlin und bestand 1865 die Baumeisterprüfung. Nach einer Studienreise durch Italien war er als Baumeister, Landbaumeister und Bauinspektor (ab 1874) bei der Ministerial-Baukommission und beim Ministerium der öffentlichen Arbeiten tätig. 1883 wurde er technischer und ökonomischer Leiter des Reichstagsbaubüros. Im November 1885 wurde er Baurat. Er wirkte ausschließlich in Berlin.

 
Grabstätte

Er starb in der damals noch selbstständigen Landgemeinde Friedenau (1920 nach Berlin eingemeindet). Sein Grab befindet sich in Berlin auf dem Friedhof Schöneberg III (Grablage 14/51) an der Stubenrauchstraße.

BautenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Uwe Kieling: Berliner Baubeamte und Staatsarchitekten im 19. Jahrhundert. Gesellschaft für Heimatgeschichte und für Denkmalpflege im Kulturbund der DDR, Berlin 1986, S. 36

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten