Werner Röglin

deutscher Schauspieler

Werner Röglin (* 23. April 1938; † 20. Dezember 2011) war ein deutscher Schauspieler.

LebenBearbeiten

Röglin absolvierte eine Ausbildung zum Schauspieler. In verschiedenen Fernsehfilmen war Röglin in den 1970er und 1980er vertreten. Vorwiegend spielte er verschiedene Rollen in Sexkomödien. Im Travestietheater war Röglin in München zu sehen, wo er die Klenze-Bar betrieb.[1] 1985 erschien über Röglin die NDR-Dokumentation „Schenk mir Liebe, Monsieur – Travestie zwischen Show und Alltag“.

Röglin nahm auch eine Single auf.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Queer.de: Der umstrittene Parade-Schwule der Siebziger
  2. http://www.45cat.com/record/661041301