Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Wera Frydtberg

deutsche Bühnen- und Filmschauspielerin

Wera Frydtberg (* 11. August 1926 in Freiburg im Breisgau; † 16. Juni 2008 in München), gebürtig Wera Friedberg, verheiratet Wera Urbach, auch bekannt als Vera Friedtberg, war eine deutsche Bühnen- und Filmschauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Die Tochter eines Arztes besuchte das Realgymnasium und nahm anschließend Schauspielunterricht bei Professor Neugebauer in Wien. Sie stand dort ab 1949 in zahlreichen Theatern auf der Bühne, darunter das Akademietheater und das Kosmos Theater. Bis 1962 agierte sie am bekannten Theater in der Josefstadt. Ab 1953 gab sie Gastspiele am Renaissance-Theater in Berlin, der Komödie Berlin, an der Kleinen Komödie in München, an der Komödie Düsseldorf, am Theater Die Kleine Freiheit München und bei den Schlosspark-Spielen Wiesbaden.

Seit 1951 spielte sie in über 30 Filmen und ebenso vielen Fernsehspielen. Einem größeren Publikum wurde sie hauptsächlich durch ihre Filmrollen in Ich denke oft an Piroschka (1955) und Wir Wunderkinder (1958) bekannt. Sie war verheiratet mit dem Emigranten und amerikanischen Offizier Otto Urbach[1] (1913–1976) und war Mutter der Historikerin Karina Urbach. Sie ruht auf dem Friedhof in Überlingen.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bericht im Südkurier
  2. knerger.de: Das Grab von Wera Frydtberg