Hauptmenü öffnen

Warren Low

US-amerikanischer Filmeditor

Leben und WirkenBearbeiten

Low wirkte bereits im Alter von 14 Jahren als Kleindarsteller in Kinoproduktionen mit und arbeitete bis 1924 in verschiedenen Filmlaboren. Danach war er bis 1928 als US-Marine in Südostasien stationiert. Nach seiner Rückkehr erhielt er eine Anstellung in der Schnittabteilung von Warner Bros. Als Schnittassistent arbeitete er unter Ralph Dawsons Leitung an Ein Sommernachtstraum mit und wurde danach von William Dieterle engagiert, um den Schnitt bei etlichen seiner Filme zu besorgen.

1942 wurde er zum Kriegsdienst einberufen. Nach seiner Rückkehr im Jahr 1946 wurde Low von Hal B. Wallis engagiert und schnitt einen Großteil der von ihm produzierten Filme.

In seiner mehr als 30 Jahre andauernden Karriere wirkte er bei über 80 Filmproduktionen mit und wurde insgesamt viermal für den Oscar nominiert. 1989 erhielt er für sein Lebenswerk den Career Achievement Award der American Cinema Editors.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 5: L – N. Rudolf Lettinger – Lloyd Nolan. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3, S. 113.

WeblinksBearbeiten