Waldfriedhof Obermenzing

Bauwerk in Deutschland
Trauerhalle

Der Waldfriedhof Obermenzing befindet sich im Stadtteil Obermenzing der Landeshauptstadt München. Die Friedhofsanlage an der Bergsonstraße ist ein geschütztes Baudenkmal.

GeschichteBearbeiten

Der Friedhof Obermenzing wurde im Jahr 1913 durch die damals selbstständige Gemeinde Obermenzing eröffnet. Auf dem Friedhof Obermenzing gibt es etwa 3600 Gräber. Die Friedhofsfläche umfasst 8,02 Hektar. Die neoklassizistische Trauerhalle mit Pfeilerportal wurde 1912/13 nach Entwürfen von Adolf Fraas errichtet.

Grabstätten bekannter PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Denis A. Chevalley, Timm Weski: Landeshauptstadt München – Südwest (= Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege [Hrsg.]: Denkmäler in Bayern. Band I.2/2). Karl M. Lipp Verlag, München 2004, ISBN 3-87490-584-5, S. 118.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Friedhof Obermenzing – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 9′ 53,4″ N, 11° 26′ 54″ O