Friedrich Wilhelm von der Recke von Volmerstein

preußischer Adliger und Abgeordneter
(Weitergeleitet von Von der Recke von Volmerstein)

Friedrich Wilhelm von der Recke von Volmerstein (* 4. September 1817 in Hohen-Limburg; † 27. Juni 1891 in Neugut-Heinzenburg) war ein deutscher Rittergutsbesitzer und Abgeordneter.

Die Familie Recke gehörte dem westfälischen Uradel der Grafschaft Mark an. Von der Recke von Volmerstein war der Enkel von Adalbert von der Recke-Volmerstein und ältester Sohn des königlich preußischen Rittmeisters Ottomar von der Recke von Volmerstein und dessen Ehefrau Theresia geborene Prinzessin zu Bentheim-Tecklenburg (* 19. September 1793), der Mitbesitzerin der Grafschaft Limpurg-Obersontheim.

Von der Recke von Volmerstein war Rittergutsbesitzer. Er war Herr zu Werdringen und Jahnsfelde. 1862 war er als Vertreter des Fürsten zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein Abgeordneter auf dem Provinziallandtag der Provinz Westfalen.

LiteraturBearbeiten

  • Alfred Bruns (Hrsg.), Josef Häming (Zusammenstellung): Die Abgeordneten des Westfalenparlaments 1826–1978 (= Westfälische Quellen- und Archivverzeichnisse, Band 2). Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Münster 1978, S. 509.
  • Neues preussisches Adels-Lexicon, ... von den in der preussischen Monarchie ansässigen ... fürstlichen gräflichen, ... Häusern (etc.)., 1837, S. 93–94, Digitalisat