Volleyball World Cup der Frauen 2015

Der Volleyball World Cup 2015 war die zwölfte Ausgabe des Wettbewerbs. Er fand zwischen dem 22. August und dem 6. September in Japan statt. Dieser Wettbewerb galt gleichzeitig als Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016.

TeilnehmerBearbeiten

ModusBearbeiten

Die zwölf Teilnehmer spielten drei Runden, wobei sie informell auf zwei Gruppen aufgeteilt waren. Das System war „jeder gegen jeden“, das bedeutet, dass jede Mannschaft 11 Spiele in 16 Tagen (bei 5 Ruhetagen) zu absolvieren hatte. Entscheidend für die Platzierung war in erster Linie die Anzahl der Siege. Für einen 3:0- oder 3:1-Sieg erhielt der Sieger drei Punkte und der Verlierer keinen Punkt. Bei einem 3:2 erhielt der Sieger zwei Punkte und der Verlierer einen Punkt.
Die ersten zwei Mannschaften qualifizierten sich direkt für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro.

FinalrundeBearbeiten

Gesamtwertung
Platz Team Sätze Punkte Anzahl Siege
1. China Volksrepublik  Volksrepublik China 30:7 30 10
2. Serbien  Serbien 31:11 26 10
3. Vereinigte Staaten  USA 29:7 28 9
4. Russland  Russland 30:8 27 9
5. Japan  Japan 27:14 22 7
6. Korea Sud  Südkorea 18:19 16 5
7. Dominikanische Republik  Dominikanische Republik 18:21 16 5
8. Argentinien  Argentinien 15:23 12 4
9. Kuba  Kuba 13:25 11 4
10. Kenia  Kenia 7:29 5 2
11. Peru  Peru 9:30 5 1
12. Algerien  Algerien 0:33 0 0

Erste RundeBearbeiten

Spiele in Tokio
22. August Dominikanische R. Russland 0:3
Kuba Kenia 3:1
Argentinien Japan 0:3
23. August Kenia Dominikanische R. 0:3
Argentinien Kuba 3:0
Japan Russland 2:3
24. August Dominikanische R. Argentinien 3:1
Russland Kenia 3:0
Kuba Japan 0:3
26. August Argentinien Russland 0:3
Kuba Dominikanische R. 1:3
Japan Kenia 3:0
27. August Russland Kuba 3:0
Kenia Argentinien 0:3
Dominikanische R. Japan 2:3
Spiele in Matsumoto
22. August USA Südkorea 3:0
Serbien China 1:3
Peru Algerien 3:0
23. August Südkorea Peru 3:0
China Algerien 3:0
Serbien USA 3:2
24. August USA China 3:0
Peru Serbien 0:3
Algerien Südkorea 0:3
26. August USA Peru 3:0
Serbien Algerien 3:0
China Südkorea 3:1
27. August Algerien USA 0:3
Peru China 0:3
Südkorea Serbien 0:3

Zweite RundeBearbeiten

Spiele in Sendai
30. August Dominikanische R. Serbien 0:3
Russland Südkorea 3:0
Japan Peru 3:0
31. August Dominikanische R. Peru 3:1
Russland Serbien 2:3
Japan Südkorea 3:0
1. September Russland Peru 3:0
Dominikanische R. Südkorea 1:3
Japan Serbien 2:3
Spiele in Okayama
30. August Argentinien Algerien 3:0
Kenia USA 0:3
Kuba China 0:3
31. August Kuba Algerien 3:0
Argentinien USA 0:3
Kenia China 0:3
1. September Kenia Algerien 3:0
Argentinien China 0:3
Kuba USA 0:3

Dritte RundeBearbeiten

Spiele in Nagoya
4. September Dominikanische R. China 0:3
Russland USA 3:0
Japan Algerien 3:0
5. September Dominikanische R. Algerien 3:0
Russland China 1:3
Japan USA 1:3
6. September Russland Algerien 3:0
Dominikanische R. USA 0:3
Japan China 1:3
Spiele in Komaki
4. September Argentinien Peru 3:2
Kuba Serbien 0:3
Kenia Südkorea 0:3
5. September Kuba Peru 3:1
Kenia Serbien 0:3
Argentinien Südkorea 0:3
6. September Kenia Peru 3:2
Argentinien Serbien 2:3
Kuba Südkorea 3:2

WeblinksBearbeiten