Volksunie

ehemalige Partei in Belgien

Die Volksunie (Volksunion, kurz: VU) war eine nationalistisch und linksliberal ausgerichtete belgische Partei der flämischen Bevölkerungsgruppe.

GeschichteBearbeiten

Die VU wurde 15. Dezember 1954 gegründet. Im Jahr 1978 trennten die radikalen Nationalisten sich von der VU und bildeten später den Vlaams Blok (seit 2004: Vlaams Belang).

Die VU zerfiel im Jahre 2001 in zwei Parteien: die Nieuw-Vlaamse Alliantie und Spirit. Einige ehemalige VU-Politiker haben in anderen Parteien Karriere gemacht, zum Beispiel Bart Somers, der zwischenzeitlich Vorsitzender der flämischen Liberalen VLD war.

NachfolgeparteienBearbeiten

Nieuw-Vlaamse AlliantieBearbeiten

Die N-VA arbeitete von 2003 bis 2008 in einem Kartell mit den Christdemokraten zusammen und wurde bei den Wahlen von 2010 die stärkste politische Kraft Belgiens. Sie vereint linke und rechte politische Gedanken.

SpiritBearbeiten

Die Spirit-Gruppe arbeitete hingegen anfangs mit den Sozialisten zusammen. Sie benannte sich als Partei mehrmals um und hieß zuletzt Sociaal-Liberale Partij. Ende 2009 ging sie in der Partei der flämischen Grünen (Groen!) auf.

ParteivorsitzendeBearbeiten

Name Amtszeit
(Beginn)
Amtszeit
(Ende)
Walter Couvreur 1954 1955
Frans Van der Elst 1955 1975
Hugo Schiltz 1975 1979
Vic Anciaux 1979 1986
Jaak Gabriëls 1986 1992
Bert Anciaux 1992 1998
Patrik Vankrunkelsven 1998 2000
Geert Bourgeois 2000 2001
Fons Borginon 2001 2001

WahlergebnisseBearbeiten

Jahr Wahl Stimmenanteil Sitze
1954 Belgien  Parlamentswahl 1954 2,2 %
1/212
1
1958 Belgien  Parlamentswahl 1958 2,0 %
1/212
1961 Belgien  Parlamentswahl 1961 3,1 %
5/212
1965 Belgien  Parlamentswahl 1965 6,7 %
12/212
1968 Belgien  Parlamentswahl 1968 9,8 %
20/212
1971 Belgien  Parlamentswahl 1971 11,1 %
21/212
1974 Belgien  Parlamentswahl 1974 10,0 %
22/212
1977 Belgien  Parlamentswahl 1977 10,0 %
20/212
1978 Belgien  Parlamentswahl 1978 7,0 %
14/212
1979 Europaische Union  Europawahl 1979 6,0 %
1/24
1981 Belgien  Parlamentswahl 1981 9,8 %
20/212
1984 Europaische Union  Europawahl 1984 8,5 %
2/24
1985 Belgien  Parlamentswahl 1985 7,9 %
16/212
1987 Belgien  Parlamentswahl 1987 8,1 %
16/212
1989 Europaische Union  Europawahl 1989 5,4 %
1/24
1991 Belgien  Parlamentswahl 1991 5,9 %
10/212
1994 Europaische Union  Europawahl 1994 4,4 %
1/25
1995 Belgien  Parlamentswahl 1995 4,7 %
5/150
1995 Flandern  Flämische Parlamentswahl 1995 9,0 %
9/124
1999 Belgien  Parlamentswahl 1999 5,6 %
8/150
2
1999 Flandern  Flämische Parlamentswahl 1999 9,3 %
11/124
2
1999 Europaische Union  Europawahl 1999 7,6 %
2/25
2
1 als Vorgängerorganisation Christelijke Vlaamse Volksunie (CVV)
2 als Teil des Wahlbündnis Volksunie-ID (VU-ID)