Viorel Ion

rumänischer Fußballspieler

Viorel Ion (* 2. November 1967 in Mărăcineni) ist ein ehemaliger rumänischer Fußballspieler.

Viorel Ion
Personalia
Geburtstag 2. November 1967
Geburtsort MărăcineniRumänien
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1986–1991 Gloria Buzău
1991–1992 Oțelul Galați 33 (11)
1992–1995 Steaua Bukarest 64 0(9)
1995–1999 Oțelul Galați 100 (28)
1999 VfL Bochum 12 0(1)
1999–2003 Gloria Buzău [1]54 0(8)
2001 → Rapid Bukarest (Leihe) 14 0(0)
2003–2004 Rulmentul Alexandria 8 0(0)
2004–2005 Dunărea Galați 20 0(4)
2005–2008 Gloria Buzău 56 0(8)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1991–1997 Rumänien 4 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2005–2008 Gloria Buzău
2010 FC Drobeta Turnu Severin
2011–2012 CF Brăila
2012–2013 CS Otopeni
2013– Gloria Buzău
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Ion spielte in Rumänien für Gloria Buzău, Oțelul Galați und Steaua Bukarest, bevor er nach Deutschland in die Bundesliga wechselte. Er wurde in der Saison 1998/99 vom VfL Bochum von Oțelul Galați ausgeliehen. Im Team von Trainer Klaus Toppmöller absolvierte Ion zwölf Spiele und erzielte ein Tor. Nach der Saison wechselte er zurück nach Rumänien und spielte noch für Oțelul Galați, Rapid Bukarest, Gloria Buzău, Rulmentul Alexandria und Dunărea Galați.

NationalmannschaftBearbeiten

Ion kam in seiner Karriere auf vier Einsätze für die rumänische Nationalmannschaft. Sein Debüt gab er am 21. Dezember 1991 beim Freundschaftsspiel gegen Ägypten in Kairo. Er wurde in der 60. Minute für Horaţiu Cioloboc eingewechselt – Rumänien verlor das Spiel 1:3. Gegen den gleichen Gegner drei Tage später, am Heiligen Abend, diesmal in Port Said stand Ion in der Startaufstellung – das Spiel endete 1:1. Der dritte Einsatz war ein Freundschaftsspiel gegen Griechenland im Februar 1992. Ion wurde in der 69. Minute eingewechselt und Griechenland gewann 1:0. Den einzigen Einsatz in einem Pflichtspiel hatte Ion in der Qualifikation für die WM 1998. So wurde er im Dezember 1996 beim Spiel in Mazedonien in der 88. Minute eingewechselt – Rumänien gewann das Spiel 3:0.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Daten der Saison 2001/02 fehlen
  2. Romania National Team 1990-1999 - Details. Abgerufen am 18. Januar 2014 (englisch).