Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Unsere Hagenbecks

deutsche Fernsehserie

Unsere Hagenbecks ist eine deutsche Familienserie, die im Hamburger Tierpark Hagenbeck spielt. Von 1991 bis 1994 wurden 38 Episoden in drei Staffeln im ZDF ausgestrahlt.

Seriendaten
Originaltitel Unsere Hagenbecks
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) 1991–1994
Länge 45 Minuten
Episoden 38 in 3 Staffeln
Genre Familienserie
Produktion Mathias Wittich
Musik Matthias Thurow
Kamera Jochen Radermacher
Erstausstrahlung 8. Januar 1991 auf ZDF
Besetzung
Hauptdarsteller Peter Striebeck
Tierpark Hagenbeck, Drehort der Serie

Inhaltsverzeichnis

HandlungBearbeiten

Die (fiktive) Handlung der Serie dreht sich um die Familie Hagenbeck, die den gleichnamigen Tierpark in Hamburg führt. Direktor Christoph Hagenbeck und seine 70-jährige Mutter Martha Hagenbeck, die Seniorchefin, leiten den Zoo. Es kommt immer wieder zu Problemen, die das Überleben des Familienunternehmens bedrohen. Dazu tragen auch Christophs Geschwister Thomas und Miriam bei, die ihre eigenen Wege gehen und nicht im Sinne der Familie handeln. So überlassen sie dem Banker Straaten Unternehmensanteile, obwohl seine Pläne für Hagenbeck als Disney-Park-Verschnitt sich nicht mit den Werten des Traditionsunternehmens decken. Darüber hinaus erlebt Christoph eine private Tragödie, da seine Frau Sylvia und das lang ersehnte Baby bei einem Autounfall ums Leben kommen. Sein Stiefsohn Tobby verweigert eine Adoption, so dass er als Nachfolger nicht in Frage kommt.

Die Serie endet positiv: Christoph heiratet seine Geliebte Rebecca Holt, Miriam wird eine erfolgreiche Tierärztin im Tierpark Hagenbeck und auch Thomas engagiert sich für das Familienunternehmen und das Wohl der Zootiere. Straatens Plan, ein aus öffentlichen Geldern finanziertes Riesenaquarium zu eröffnen und so Hagenbecks Existenz zu gefährden, kann vereitelt werden.

ProduktionBearbeiten

Die Serie wurde im Tierpark Hagenbeck[1] und angemieteten Privatwohnungen in Hamburg gedreht.[2] Regie führten Christian Görlitz, Hans-Werner Schmidt und Udo Witte. Neben Herbert Lichtenfeld, Christian Görlitz und Christoph Mattner war auch Hauptdarsteller Peter Striebeck ein Drehbuchautor der Serie. Striebeck schrieb die Drehbücher für die komplette dritte Staffel.[3]

AusstrahlungBearbeiten

Der Pilotfilm wurde am 8. Januar 1991 zur Hauptsendezeit im ZDF gezeigt. Der Sendeplatz der Serie war danach zunächst donnerstags um 17.45 Uhr, ab der zweiten Staffel freitags um 19.25 Uhr.

Das ZDF zeigte 1996, 1999, 2002 und 2004 Wiederholungen der kompletten drei Staffeln.[1] 2012 und 2015 lief die Serie auf ZDFkultur.

Liste der EpisodenBearbeiten

Folge Erstausstrahlung Titel
1/1 08.01.1991 70 ist doch kein Alter
1/2 08.01.1991 Familienfest
1/3 10.01.1991 Affentheater
1/4 17.01.1991 Schwierige Zeiten
1/5 24.01.1991 Familienzwist
1/6 31.01.1991 Verdacht und Intrige
1/7 07.02.1991 Liebe und Tod
1/8 14.02.1991 Freud' und Leid
1/9 21.02.1991 Überraschende Ereignisse
1/10 28.02.1991 Rivalitäten
1/11 07.03.1991 Gefährdetes Glück
1/12 14.03.1991 Freunde in Not
1/13 21.03.1991 Der Tierpark feiert
2/1 10.07.1992 Taufe
2/2 17.07.1992 Plötzlich allein
2/3 24.07.1992 Flüchtige Bekanntschaft
2/4 31.07.1992 Überraschung aus Shanghai
2/5 14.08.1992 Ein neuer Anfang
2/6 21.08.1992 Der Diebstahl
2/7 28.08.1992 Zirkus um Emil
2/8 04.09.1992 Pläne
2/9 11.09.1992 Die Schlagzeile
2/10 18.09.1992 Umzug
2/11 25.09.1992 Alarm im Tierpark
2/12 02.10.1992 Besuch aus Indien
2/13 09.10.1992 Nachwuchs
3/1 30.06.1994 Jede Menge Pläne
3/2 14.07.1994 Abschied
3/3 21.07.1994 Talkshow
3/4 28.07.1994 Der neue Inspektor
3/5 04.08.1994 Die Rettung der Teddybären
3/6 11.08.1994 Nach Schottland
3/7 18.08.1994 Das Leben geht weiter
3/8 25.08.1994 Tatort Tierpark
3/9 01.09.1994 Von Forschern und Träumern
3/10 08.09.1994 Zwerghippos
3/11 15.09.1994 Andalusische Abenteuer
3/12 22.09.1994 Ende und Anfang

KritikBearbeiten

„Die Mischung aus typisch seichtem Familiendrama mit Umweltthemen und schönen Bildern machte Unsere Hagenbecks Anfang der 90er erwartungsgemäß zu einer der erfolgreichsten Vorabendserien.“

– Das Fernsehlexikon[3]

VermarktungBearbeiten

2009 kam die Serie unter dem Titel Unsere Hagenbecks - Die komplette Erfolgsserie (FSK 6) in einem Set mit 10 DVDs in den Handel.

LiteraturBearbeiten

  • Michael Reufsteck, Stefan Niggemeier: Unsere Hagenbecks In: Das Fernsehlexikon : alles über 7000 Sendungen von Ally McBeal bis zur ZDF-Hitparade. Goldmann, München 2005, ISBN 3-442-30124-6, S. 1264–1265.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Unsere Hagenbecks
  2. Gerhard Seehase: Dreharbeit im Wohnzimmer, Unsere Hagenbecks
  3. a b Michael Reufsteck, Stefan Niggemeier: Das Fernsehlexikon 2005, S. 1265.