Umzimkhulu (Gemeinde)

Gemeinde in Südafrika

Umzimkhulu (englisch Umzimkhulu Local Municipality) ist eine Lokalgemeinde im Distrikt Harry Gwala der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal. Der Verwaltungssitz der Gemeinde befindet sich in der gleichnamigen Stadt Umzimkhulu. Bürgermeister ist Mphuthumi Mpabanga.

Umzimkhulu
Umzimkhulu (Gemeinde) Local Municipality
Map of KwaZulu-Natal with Umzimkhulu highlighted (2016).svg
Symbole
Wappen
Wappen bzw. Logo
Basisdaten
Staat Südafrika
Provinz KwaZulu-Natal
Distrikt Harry Gwala
Sitz Umzimkhulu
Fläche 2436 km²
Einwohner 180.302 (Oktober 2011)
Dichte 74 Einwohner pro km²
Schlüssel KZN435
ISO 3166-2 ZA-KZN
Webauftritt www.umzimkhululm.gov.za (englisch)
Politik
Bürgermeister Mphuthumi Mpabanga
Koordinaten: 30° 16′ S, 29° 56′ O

Der Name Umzimkhulu stammt von dem isiZulu- und isiXhosa-Wort für „Großes Haus“.[1]

GeografieBearbeiten

Erst seit Anfang des Jahres 2006 gehört die Gemeinde zum Distrikt Harry Gwala. Bis dahin war Umzimkhulu ein Teil der Provinz Ostkap. Diese Umstrukturierung brachte einige Schwierigkeiten bezüglich der Infrastruktur mit sich, da sich die Bevölkerung im Distrikt durch die Eingemeindung fast verdoppelte.[2]

Die Gemeinde liegt in der historischen Region von Griqualand East. Umgeben wird sie von den Flüssen Umzimkhulu im Süden und dem Umkhomazi im Norden. In der näheren Umgebung befinden sich die Städte Ixopo im Osten, im Norden Underberg, Matatiele im Westen und im Süden Kokstad und Harding.

Städte und OrteBearbeiten

  • Cancele
  • Clydesdale
  • Enyanisweni
  • Ibisikululwa
  • Korinte
  • Madakeni
  • Mfundweni
  • Ntsikeni
  • Rietvlei
  • Umzimkhulu (oder uMzimkhulu)

BevölkerungBearbeiten

Im Jahr 2011 hatte die Gemeinde 180.302 Einwohner. Davon waren 99,3 % schwarz.[3] Erstsprache war zu 47,1 % isiZulu, zu 46,1 % isiXhosa, zu 1,6 % Englisch und zu 0,7 % isiNdebele.[4]

WirtschaftBearbeiten

Eine hohe jährliche Niederschlagsmenge und fruchtbare Böden bilden die natürliche Basis für weitere Entwicklungspotenziale im Agrarsektor. Die Einkommensgrundlage der Bevölkerung liegt demzufolge in der Landwirtschaft und in der Weiterverarbeitung ihrer Produkte. Hauptsächlich sind das Fleisch, Geflügel, Gemüse, Mais, Milchprodukte, Rinder, Wolle, Zitrusfrüchte, Zuckerrohr und Rohholz. Trotzdem leisten viele kleine Farmen lediglich einen Beitrag zur Selbstversorgung.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Department of Arts and Culture: Place Names. auf www.salanguages.com (englisch).
  2. Bongani Mthembu: Umzimkhulu community pleads for Mbeki's help. Meldung vom 23. Oktober 2006 auf www.iol.co.za (englisch).
  3. Volkszählung 2011: Umzimkhulu. abgerufen am 2. September 2020.
  4. Statistics South Africa: Umzimkhulu. auf www.statssa.gov.za (englisch).
  5. KwaZulu-Natal Top Business: Umzimkhulu Local Municipality. auf www.kzntopbusiness.co.za (englisch).