Trubia

Parroquia in Asturien, Spanien

Trubia ist ein Parroquia und ein gleichnamiges Dorf in der Autonomen Gemeinschaft Asturien, das sich circa zwölf Kilometer westlich von Oviedo befindet.

Gemeinde Oviedo: Parroquia Trubia
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Trubia (Spanien)
Finland road sign 311 (1994–2020).svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: AsturienAsturien Asturien
Comarca: Oviedo
Koordinaten 43° 20′ N, 5° 59′ WKoordinaten: 43° 20′ N, 5° 59′ W
Höhe: 75 msnm
Fläche: 14,59 km²
Einwohner: 2.067 (1. Januar 2011)INE
Bevölkerungsdichte: 141,67 Einw./km²
Gründung: 905
Postleitzahl: 33100
Ortskennzahl: 33044300000
Nächster Flughafen: Flughafen Asturias 63,10 km
Verwaltung
Adresse der Gemeindeverwaltung: Plaza de la Constitución, 1 33009 OVIEDO
Website: www.trubia.es
Lage der Gemeinde
Uvieu Asturies map.svg

Neben Trubia, dem Hauptort, in dem rund zwei Drittel der Einwohner leben, gibt es eine Reihe kleiner Siedlungen, die sich einige Kilometer entfernt in umliegenden Tälern befinden. Westlich des Hauptorts befindet sich ein nicht ganz siedlungsfreies Naturreservat, in dem Menschen unter strengen Bedingungen leben können. Hierbei handelt es sich um ein Experiment der UNESCO, bei dem herausgefunden werden soll, ob ein Zusammenleben zwischen Menschen und bedrohten Tierarten möglich ist, ohne dass deren Bestand weiter rückläufig wird. Trubia grenzt an ein Braunbärenreservat, in dem der größte Teil der letzten kantabrischen Braunbären leben. Der Hauptort ist Ende des Trubia-Tales, wo der gleichnamige Fluss Trubia in den größeren Fluss Nalón mündet.

Dünn besiedelte Landschaft im Trubia-Tal

Trubia ist an das Eisenbahnnetz der Bahngesellschaft FEVE angeschlossen und liegt an der Strecke von Collanzo nach San Esteban. Eine Stichstrecke verbindet Trubia mit Oviedo. Hierbei handelt es sich um eine ehemalige Strecke der Staatsbahn RENFE, die zur Anbindung eines entfernten Bergwerks diente. Der Abschnitt zwischen Trubia und Oviedo wurde von der FEVE übernommen, auf Schmalspur umgebaut und elektrifiziert. Der übrige Abschnitt wurde abgebaut und in einen Radweg umgewandelt. Trubia ist an das Stadtbusnetz von Oviedo angebunden.

Trotz der geringen Einwohnerzahl gibt es in Trubia einige Fabriken aus verschiedenen Branchen. Die bescheidene Landwirtschaft konzentriert sich auf den Ackerbau.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Quelle: INE

QuellenBearbeiten

WeblinksBearbeiten