Trevor Fancutt

südafrikanischer Tennisspieler
Trevor Fancutt Tennisspieler
Nation: SudafrikaSüdafrika Südafrika
Geburtstag: 14. Juli 1934
Spielhand: Rechts
Einzel
Karrieretitel: 2
Höchste Platzierung: 355 (5. März 1975)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Trevor Fancutt (* 14. Juli 1934 in Kokstad) ist ein ehemaliger südafrikanischer Tennisspieler.

LebenBearbeiten

Fancutt nahm ab 1952 an den Australischen Meisterschaften teil. Im Einzel erreichte er dort 1958 das Viertelfinale. Im Mixed konnte er 1960 an der Seite von Jan Lehane den Titel gewinnen. 1957 war Fancutt Mitglied der südafrikanischen Davis-Cup-Mannschaft und konnte von vier Spielen zwei gewinnen. Im selben Jahr gewann er das Turnier von Kitzbühel. Ein Jahr später war er in Auckland erfolgreich.

1957 heiratete er die australische Tennisspielerin Daphne Seeney. Seit 1962 betreiben beide ein Tenniscenter in Brisbane.[1]

Nach Beginn der Open Era trat er 1969 und 1975 nochmals bei den Australian Open an, schied jedoch innerhalb der ersten Runden aus.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fancutts Tennis Centre - History. Tennis Australia, abgerufen am 13. November 2013 (englisch).