Hauptmenü öffnen

Tidaholm (Gemeinde)

Gemeinde in Schweden

Tidaholm ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und der historischen Provinz Västergötland. Sie liegt im Gebiet zwischen den beiden Seen Vänern und Vättern. Der Hauptort der Gemeinde ist Tidaholm.

Gemeinde Tidaholm
Wappen der Gemeinde Tidaholm Lage der Gemeinde Tidaholm
Wappen Lage in Västra Götalands län
Staat: Schweden
Provinz (län): Västra Götalands län
Historische Provinz (landskap): Västergötland
Hauptort: Tidaholm
SCB-Code: 1498
Einwohner: 12.827 (31. Dezember 2017)[1]
Fläche: 522,9 km² (1. Januar 2016)[2]
Bevölkerungsdichte: 24,5 Einwohner/km²
Website: www.tidaholm.se
Liste der Gemeinden in Schweden

Koordinaten: 58° 11′ N, 13° 57′ O

Mittelalterliche Kirche von Kungslena

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde Tidaholm wird im Osten vom Bergrücken Hökensås, einem geologischen Horst, und im Westen von den Tafelbergen Varvsberget, Gerumsberget und Plantaberget begrenzt. Dazwischen liegt eine etwa 20 km breite Ebene, die vom Fluss Tidan von Süden nach Norden durchflossen wird.

Das Gebiet rund um die Tafelberge ist eine alte Kulturlandschaft und hat Anteil am Falbygden. Bei Dimbo, etwa 10 km westlich von Tidaholm liegt das größte Gräberfeld Västergötlands mit etrwa 300 eisenzeitlichen Gräbern. 10 km nördlich von Dimbo liegt Kungslena, wo ein Denkmal an eine der großen mittelalterlichen Schlachten zwischen den Königsgeschlechtern Eriks und Sverkers erinnert, die von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung Schwedens waren. Einige Kilometer südlich davon fand einige Jahre später eine weitere Schlacht zwischen den beiden Widersachern Erik Knutsson und Sverker Karlsson statt, wobei aber dieser Ort historisch umstritten ist.

OrtschaftenBearbeiten

Die Gemeinde Tidaholm umfasst drei Ortsteile mit mehr als 200 Einwohnern (tätorter) und sieben Ortsteile mit mehr als 50 Einwohnern (småorter). Die Ortsteile sind (Stand 31. Dezember 2010):[3][4]

Ort Fläche (ha) Einwohner Einstufung
Baltak 18 61 småort
Bogshult och Stora Gälleberg 22 54 småort
Dimbo 27 81 småort
Ekedalen 54 404 tätort
Ekelid 5 70 småort
Folkabo 31 127 småort
Fröjered 44 193 småort
Kungslena 21 89 småort
Madängsholm 81 425 tätort
Tidaholm 570 8.027 tätort
Weitere kleinere Gemeindeteile 3.041

WirtschaftBearbeiten

Tidaholm ist eine Industriegemeinde, wobei sich die Industrie auf den Zentralort konzentriert. Landwirtschaft gibt es vor allem entlang der Flüsse Tidan und Ösan. Fremdenverkehr spielt eine gewisse Rolle im Gebiet von Hökensås.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

In Teilen der Gemeinde liegt die Kulturlandschaft Falbygden. Hier liegt auch das Herrenhaus Kavlås aus dem 14. Jahrhundert.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Tidaholm Municipality – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Folkmängd i riket, län och kommuner 31 december 2017 beim Statistiska centralbyrån
  2. Kommunarealer den 1 januari 2016 beim Statistiska centralbyrån (einschließlich aller Binnengewässer)
  3. Statistiska centralbyrån: Tätorter 2010 (PDF; 3,0 MB)
  4. Statistiska centralbyrån: Småorter 2010 (PDF; 3,5 MB)