Tidan (Fluss)

Fluss in Schweden

Der Tidan ist ein schwedischer Fluss, der im südschwedischen Hochland entspringt und durch die Ebene Västergötlands nach Norden fließt.

Tidan
Tidan bei Vaholms brohus

Tidan bei Vaholms brohus

Daten
Lage Jönköpings län, Västra Götalands län (Schweden)
Flusssystem Göta älv
Abfluss über Göta älv → Kattegat
See Strängseredsjön
57° 47′ 41″ N, 13° 40′ 6″ O
Quellhöhe 293 m ö.h. [1]
Mündung bei Mariestad in den VänernKoordinaten: 58° 42′ 40″ N, 13° 49′ 25″ O
58° 42′ 40″ N, 13° 49′ 25″ O
Mündungshöhe 45 m ö.h.[1]
Höhenunterschied 248 m
Sohlgefälle 1,3 ‰
Länge 187 km
Einzugsgebiet 2230 km²
Abfluss MQ
20 m³/s
Durchflossene Seen Jogen, Brängen, Nässjön, Stråken, Östen
Kleinstädte Tidaholm, Tibro, Mariestad
Gemeinden Kölingared, Madängsholm, Tidan
Tidan in Ryfors (Gemeinde Mullsjö)

Tidan in Ryfors (Gemeinde Mullsjö)

Mündung des Tidan bei Mariestad

Mündung des Tidan bei Mariestad

Er hat seinen Ursprung im See Strängseredsjön auf 293 m Höhe. Von dort fließt er zuerst in nördlichen und östlichen Richtungen durch die Seen Jogen, Brängen, Nässjön und Stråken, bevor er westlich des Vättern-Sees vorbeiströmt und dann die Städte Tidaholm und Tibro passiert. Im Unterlauf durchfließt er den See Östen. Er fällt auf seinem Lauf etwa 250 m und mündet bei Mariestad in den Vänern. Er ist etwa 170 Kilometer lang und hat eine mittlere Wasserführung von 20 m³/s.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b SMHI - http://www.smhi.se/k-data/hydrologi/sjoar_vattendrag/sjoareal_SVAR_2009.pdf