Hauptmenü öffnen

Thomas Zickler (* 1964; auch Tom Zickler) ist ein deutscher Filmproduzent.

In Zusammenarbeit mit Til Schweiger war er für einige der erfolgreichsten deutschen Kinoproduktionen der 1990er und 2000er Jahre verantwortlich wie Keinohrhasen, Zweiohrküken oder Barfuss. 2010 kam der Film Friendship! ins Kino, der auf einer wahren Geschichte Zicklers basierte.

Zickler begann seine Karriere im Filmgeschäft bei der DEFA, bevor er von 1988 bis 1994 an der HFF Babelsberg studierte. Seit 1994 arbeitet er mit Til Schweiger zusammen, erst bei Mr. Brown Entertainment, wo sie Knockin’ on Heaven’s Door (1997) realisierten, und dann bei Barefoot Films, deren erstes Projekt Barfuss (2005) war. Mit der Firma Checkpoint Berlin produzierte er die B-Movie-Reihe Planet B.

Tom Zickler und Studio Babelsberg haben im Jahr 2017 die gemeinsame Produktionsfirma Traumfabrik Babelsberg gegründet.[1] Ziel der Firma ist die Entwicklung und Herstellung von deutschen Eigen- und Koproduktionen für Studio Babelsberg. Geschäftsführer sind Studio Babelsberg-Vorstand Christoph Fisser und Tom Zickler, der ab dem 1. Februar 2017 sein Büro auf dem Studiogelände beziehen wird. Damit steigt Studio Babelsberg erstmals nach über 20 Jahren wieder in die Entwicklung deutscher Eigenproduktionen ein.

FilmografieBearbeiten

als Produzent

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Traumfabrik Babelsberg“ gegründet: Potsdamer Studio wieder mit Eigenproduktionen. Abgerufen am 15. Juli 2017.