Hauptmenü öffnen

Tatort: Kielwasser

Episode der Fernsehserie Tatort

Kielwasser ist ein Fernsehfilm aus der Fernseh-Kriminalreihe Tatort der ARD und des ORF. Der Film wurde vom WDR produziert und am 25. März 1984 erstmals gesendet. Es ist die 156. Folge der Tatort-Reihe und der siebte Fall für die Kriminalhauptkommissare Horst Schimanski (Götz George) und Christian Thanner (Eberhard Feik).

Folge der Reihe Tatort
OriginaltitelKielwasser
Tatort kielwasser.svg
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Französisch
Produktions-
unternehmen
Bavaria Atelier GmbH für den WDR
Länge89 Minuten
AltersfreigabeFSK 12[1]
EinordnungFolge 156 (Liste)
Erstausstrahlung25. März 1984 auf ARD
Stab
RegieHajo Gies
DrehbuchChiem van Houweninge
ProduktionHartmut Grund
MusikKlaus Doldinger
Panarama
Hermann Weindorf
KameraAxel Block
SchnittGisela Thielens
Besetzung

Inhaltsverzeichnis

HandlungBearbeiten

Während die Kriminalhauptkommissare Schimanski und Thanner verdächtige Drogensüchtige aufgrund eines Mordes vernehmen, besucht sie unerwartet der Allgemeinarzt Dr. Waldorf, der die Chemiewerke des Industriellen Baumgarten beschuldigt, wissentlich einen Mitarbeiter in den Tod getrieben zu haben. Da sich die beiden Beamten nicht für zuständig halten, wimmeln sie ihn ab, und Waldorf verlässt enttäuscht das Büro. Doch am nächsten Tag wird Dr. Waldorf tot aufgefunden, offenbar erschossen. Die Obduktion ergibt, dass er einen Genickbruch erlitten hatte und mit dem Schuss ein Suizid vorgetäuscht werden sollte.

Schimanski untersucht Dr. Waldorfs Praxis und trifft auf seine Sprechstundenhilfe Jacky Ruhl. Als der Kommissar einen Bankschlüssel findet, versucht die junge Frau vergeblich, ihn verschwinden zu lassen. Im Bankfach findet Schimanski ein Dossier über den Flussschiffer Kaiser, der an Krebs starb, dessen Ursprung laut Dr. Waldorfs Aufzeichnungen in der Verklappung von Giftstoffen in den Rhein liegt. Hänschen informiert sich beim Gewässeramt über Maßnahmen zur Ermittlung von Rheinwasserverschmutzungen. Schimanski nutzt diese Informationen, um einen Schiffer in flagranti zu erwischen. Dieser behauptet, im Auftrag von Baumgarten zu handeln. Baumgarten wird von Schimanski und Thanner mit den Vorwürfen konfrontiert.

Überraschend erscheint Jacky Ruhl auf dem Revier und möchte das Dossier von Dr. Waldorf für ein Krebsforschungsinstitut haben. Als Schimanski und Jacky die Witwe Kaisers aufsuchen, bekommt der Kommissar Einblick in das Logbuch des Schiffers. Während Schimanski mit Jacky beim Abendessen weilt, entdeckt die Polizei die Leiche von Baumgarten und die besagte Akte von Dr. Waldorf in dessen Wohnung. Jacky gerät in Mordverdacht und gibt zu, die Geliebte von Baumgarten gewesen zu sein. Sie beschaffte ihm die Akte, um einen eventuellen Prozess sicher gewinnen zu können. Baumgarten hatte Waldorf im Streit getötet und seinen Suizid vorgetäuscht. Doch am Tatort erkennt Schimanski den Geruch von Lavendel wieder, den er bereits auf dem Schiff von Kaiser wahrgenommen hatte. Er fängt dessen Witwe auf dem Rhein ab und sie gibt zu, Baumgarten aus Rache für den Tod ihres Mannes ermordet zu haben.

HintergrundBearbeiten

  • Der Titelsong In This World wurde von Panarama gesungen.
  • Die Folge wurde unter dem Arbeitstitel Eine gute Nase gedreht.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für Tatort: Kielwasser. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen