Hauptmenü öffnen

Tate Taylor

US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Filmregisseur

LebenBearbeiten

Tate Taylor wurde in der Stadt Jackson im US-amerikanischen Bundesstaat Mississippi geboren und wuchs dort auch auf. Als junger Erwachsener zog er nach East Village in New York. Dort lebte er eine Zeit lang, bis er im Jahr 1996 nach Los Angeles umzog. Dort fand schließlich sein Einstieg als Schauspieler in die Filmbranche mit kleineren Rollen in Filmen wie Romy und Michele (1997) oder dem Kurzfilm Stick Up (1997) statt.

Nach mehreren Jahren der Arbeit als Schauspieler führte er 2003 bei dem Kurzfilm Chicken Party zum ersten Mal Regie. 2008 stellte der Spielfilm Pretty Ugly People sein Spielfilm-Regiedebüt dar. Zusätzlich fungierte er in dem Film auch als Drehbuchautor und Produzent und hatte außerdem eine kleine Schauspielerrolle.

Er ist gut mit der Autorin Kathryn Stockett befreundet, weshalb er 2011 auch die Regie für die Literaturverfilmung ihres Romans The Help übernahm.[1]

FilmografieBearbeiten

RegisseurBearbeiten

SchauspielerBearbeiten

ProduzentBearbeiten

  • 2000: Auto Motives (Kurzfilm)
  • 2003: Chicken Party (Kurzfilm)
  • 2008: Pretty Ugly People
  • 2014: Get on Up

DrehbuchautorBearbeiten

  • 2003: Chicken Party (Kurzfilm)
  • 2008: Pretty Ugly People
  • 2011: The Help

WeblinksBearbeiten

  Commons: Tate Taylor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The Man Behind "The Help" (englisch) auf gardenandgun.com, abgerufen am 16. September 2016.