Hauptmenü öffnen
Taça 12 de Novembro
Verband Liga Futebol Amadora
Erstaustragung 2013
Mannschaften 20 (2019)
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger FC Lalenok United (1. Titel)
Rekordsieger Atlético Ultramar
(2 Siege)
Qualifikation für LFA Super Taça (seit 2016)

Die Taça 12 de Novembro ist ein seit 2013 ausgetragener Fußball-Pokalwettbewerb für osttimoresische Vereinsmannschaften. Er wird jährlich von der Liga Futebol Amadora (LFA) veranstaltet und ist nach der Meisterschaft der zweitwichtigste Titel im nationalen Vereinsfußball. Der Sieger qualifiziert sich seit 2016 für die LFA Super Taça. Der Pokal ist zum Gedenken an das Santa-Cruz-Massaker in Dili am 12. November 1991 benannt.

Der Sieger des Pokals wird im K.-o.-System ermittelt. Endet ein Spiel nach regulärer Spielzeit unentschieden, wird der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt. Eine Verlängerung von zweimal 15 Minuten wird nicht ausgespielt.

Rekordsieger ist Atlético Ultramar mit zwei Titeln. Gegenwärtiger Titelträger ist der FC Lalenok United. Er gewann das Finale der Pokalrunde 2019 (6. Austragung) am 12. Oktober 2019 gegen Sport Laulara e Benfica mit 3:2.

Die Endspiele im ÜberblickBearbeiten

RanglisteBearbeiten

Rang Verein Titel Jahr(e) Finale
1 Atlético Ultramar 2 2017, 2018 2
2 AD Dili Leste 1 2013 1
Aitana FC 1 2015 1
AS Ponta Leste 1 2016 1
FC Lalenok United 1 2019 1
6 Assalam FC 2
7 AD Manufahi 1
Boavista FC 1
DIT FC 1
Sport Laulara e Benfica 1

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. East Timor 2013 – 12 de Novembru Copa. In: RSSSF.com. Abgerufen am 5. Mai 2017.
  2. East Timor 2015 – Taça 12 de Novembro. In: RSSSF.com. Abgerufen am 5. Mai 2017.
  3. East Timor 2015/16 – Taça 12 de Novembro. In: RSSSF.com. Abgerufen am 5. Mai 2017.