Hauptmenü öffnen

Der TSV Eschollbrücken (offiziell: Turn- und Sportverein Eschollbrücken-Eich e. V.) ist ein Sportverein aus dem Pfungstädter Stadtteil Eschollbrücken in Hessen. Die erste Fußballmannschaft der Frauen nahm dreimal am DFB-Pokal der Frauen teil.

TSV Eschollbrücken
Vereinslogo
Name Turn- und Sportverein
Eschollbrücken-Eich e. V.
Vereinsfarben blau-weiß
Gegründet 1899
Vereinssitz Pfungstadt, Hessen
Vorsitzender Marion Roth
Homepage www.tsv-eschollbruecken-eich.de/

GeschichteBearbeiten

Der Verein entstand im Jahre 1945 durch den Zusammenschluss mehrerer Vereine. Ältester Stammverein ist der 1899 gegründete Turnverein Eschollbrücken. Die Fußballabteilung geht auf dem im Jahre 1910 gegründeten FC Germania Eschollbrücken zurück. Weitere Stammvereine waren der Männergesangsverein Eschollbrücken, der Arbeitergesangsverein Eschollbrücken und der Gesangverein Eintracht Eich.[1] Neben Fußball verfügt der Verein über die Abteilungen Blasorchester, Gesang, Laienspieler, Turnen & Leichtathletik, Volleyball, Wandern.

FrauenfußballBearbeiten

Die Frauenfußballabteilung des TSV wurde am 1. April 1971 gegründet.[2] Im Jahre 1985 gehörte die Mannschaft zu den zwölf Gründungsmitgliedern der Oberliga Hessen, die bis zur Gründung der Bundesliga fünf Jahre später die höchste Spielklasse in Hessen bildete. Im Jahre 1989 stieg der TSV ab und kehrte vier Jahre später in die nunmehr zweitklassige Oberliga zurück. Zeitgleich nahm die Mannschaft erstmals am DFB-Pokal teil und unterlag in der ersten Runde dem FSV Frankfurt mit 0:5.[3] 1995 gewannen die Eschollbrückerinnen den Hessenpokal und wurden in der Oberliga Hessen Vizemeister hinter dem TSV Battenberg.[4]

Im DFB-Pokal unterlag die Mannschaft in Runde eins dem SC 07 Bad Neuenahr mit 1:3.[3] Die letzte DFB-Pokalteilnahme erfolgte in der Saison 1997/98, wo die 0:12-Niederlage beim TSV Crailsheim gleichzeitig die höchste Pokalniederlage der Vereinsgeschichte war.[5] Am 1. September 2001 wechselte die komplette Frauenfußballabteilung des TSV Eschollbrücken zu Germania Pfungstadt.[2] Der TSV Eschollbrücken gründete im Jahre 2012 eine neue Frauenfußballabteilung.

MännerfußballBearbeiten

Die Männermannschaft des TSV Eschollbrücken spielt seit dem Abstieg im Jahre 2013 in der Darmstädter Kreisliga B.

PersönlichkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TSV Eschollbrücken-Eich - Vorstand. TSV Eschollbrücken-Eich, abgerufen am 1. September 2014.
  2. a b 40 Jahre Frauenfußball in Pfungstadt. Germania Pfungstadt, abgerufen am 1. September 2014.
  3. a b Hardy Grüne: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 2: Bundesliga & Co. 1963 bis heute. 1. Liga, 2. Liga, DDR Oberliga. Zahlen, Bilder, Geschichten. AGON Sportverlag, Kassel 1997, ISBN 3-89609-113-1, S. 239, 256.
  4. Carsten Töller (Hrsg.): Frauen-Fußball in Deutschland. Eigenverlag, Mettmann 2010, S. 39.
  5. Lars Kubusch: Germany (Women) 1997/98. RSSSF, abgerufen am 1. September 2014 (englisch).

WeblinksBearbeiten