Hauptmenü öffnen

Sylvester († 10. Februar 1161) war gewählter Bischof von Prag.

Sylvester war Abt des Benediktinerklosters Sazau. Auf Wunsch des Herzogs Soběslav I. wurde er nach dem Tod des Prager Bischofs Johann I. zu dessen Nachfolger gewählt.

Nachdem sein Gönner Herzog Soběslav I. am 14. Februar 1140 starb, verzichtete Sylvester, der noch nicht die Bischofsweihe empfangen hatte, bereits am 17. des Monats auf das Bischofsamt. Er befürchtete für die Zukunft politische Unruhen, denen er sich nicht gewachsen glaubte. Seine letzten Lebensjahre verbrachte er in einem Kloster und starb dort am 10. Februar 1161.

LiteraturBearbeiten

  • Anton Frind: Die Geschichte der Bischöfe und Erzbischöfe von Prag. Calve'sche Universitäts-Buchhandlung, Prag 1873, S. 34–35
VorgängerAmtNachfolger
Johann I.Bischof von Prag
11391140
Otto