Hauptmenü öffnen

Susan E. Morse

US-amerikanische Filmeditorin

Susan E. Morse (* 1952 in New Jersey) ist eine US-amerikanische Filmeditorin. Sie ist vor allem durch ihre langjährige Zusammenarbeit mit Woody Allen bekannt geworden. Von Manhattan (1979) bis Celebrity – Schön. Reich. Berühmt. (1998) war sie bei über 20 Spielfilmen von Allen für die Montage verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Susan E. Morse studierte Geschichte an der Yale University und besuchte in New York ein Jahr lang die School of Film and Television. Während dieser Zeit arbeitete sie für Barry Sonnenfeld als Camera Operator und assistierte dem Editor Ralph Rosenblum, der damals Woody Allens Filme schnitt. Sie entschied sich gegen eine Fortsetzung ihres Studiums und begann, am Film Der Stadtneurotiker mitzuarbeiten. Mit ihrer langjährigen Freundin Thelma Schoonmaker, Martin Scorseses Stamm-Editorin, arbeitete sie auch an dessen Film Wie ein wilder Stier mit, bei dem sie Schnittassistentin war.

AuszeichnungenBearbeiten

Für Hannah und ihre Schwestern wurde Morse für den Oscar und den BAFTA Award nominiert. Für den BAFTA Award war sie zusätzlich für Radio Days, Zelig und für Manhattan nominiert.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

SchnittBearbeiten

SchnittassistenzBearbeiten

Dokumentarfilm über Susan E. MorseBearbeiten

  • Filmschnitt für Woody Allen. Die Cutterin Susan E. Morse – Film von Gerhard Midding, WDR 1996.

WeblinksBearbeiten