Stephanie Gehrlein

deutsche Tennisspielerin

Stephanie Gehrlein (* 10. April 1982 in Karlsruhe) ist eine ehemalige deutsche Profi-Tennisspielerin.

Stephanie Gehrlein Tennisspieler
Nation: Deutschland Deutschland
Geburtstag: 10. April 1982
1. Profisaison: 1999
Rücktritt: 2010
Preisgeld: 195.711 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 208:175
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 121 (14. Juni 2004)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 7:20
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 544 (23. Oktober 2000)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Im Jahr 2003 wurde sie deutsche Damen-Tennismeisterin und erreichte im Juni 2004 mit Platz 121 ihre beste Platzierung in der WTA-Weltrangliste.

2007 musste sie sich in Bad Gastein in der zweiten Qualifikationsrunde gegen die Spanierin María José Martínez Sánchez geschlagen geben und konnte somit nicht in die Hauptrunden des WTA-Turniers in Österreich gelangen.[1]

Weitere ErfolgeBearbeiten

Erfolgreiche Qualifikation für die US Open 2003 (Erstrundenniederlage gegen Mary Pierce); Siege bei den ITF-Turnieren in Vaduz/Liechtenstein (2003), Darmstadt (2007), Istanbul (2008), Stuttgart/Vaihingen (2008) und Alphen a/d Rijn/Niederlande (2008); Finalteilnahmen bei den ITF-Turnieren in Glasgow (2000), Vaihingen (2002 und 2007), Saint Gaudens/Frankreich (2005) und Szczecin/Polen (2009); zahlreiche nationale Mannschaftsmeistertitel mit verschiedenen Mannschaften in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Frankreich.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://rp-online.de/sport/tennis/gehrlein-scheitert-an-sanchez_aid-11187887 Kurze Mitteilung zur Niederlage Gehrleins beim WTA-Turnier 2007