Hauptmenü öffnen

Profertil Arena Hartberg

Fußballstadion in Österreich
(Weitergeleitet von Stadion Hartberg)

Die Profertil Arena Hartberg ist eine Sportanlage in der steirischen Bezirkshauptstadt Hartberg.

Profertil Arena Hartberg
Haupttribüne mit VIP-Bereich
Haupttribüne mit VIP-Bereich
Frühere Namen

Stadion Hartberg

Daten
Ort OsterreichÖsterreich Otto-Gerlitz-Platz 2, 8230 Hartberg, Österreich
Koordinaten 47° 16′ 51,5″ N, 15° 58′ 38″ OKoordinaten: 47° 16′ 51,5″ N, 15° 58′ 38″ O
Eröffnung 1946[1]
Kapazität 4.500 Plätze[2]
Verein(e)
Gegentribüne mit TV-Turm

Eigentümer des Stadions ist die Stadtgemeinde Hartberg. Beim Stadion handelt es sich um eine multifunktionelle Sportanlage, die sowohl für Fußballspiele, als auch für Leichtathletikveranstaltungen geeignet ist. Darüber hinaus wird das Stadion für andere Events, wie Musikveranstaltungen verwendet.

Das Stadion ist mit zwei überdachten Tribünen ausgestattet; die Osttribüne, auf der auch der Fernsehturm untergebracht ist, hat ein Fassungsvermögen für 650 Zuschauer, die Westtribüne ist mit 700 Sitzplätzen ausgestattet.[3] Das Stadion ist weiters mit einer bundesligatauglichen Flutlichtanlage ausgestattet. Überdies verfügt das Stadion über einen großzügigen VIP-Bereich mit eigener Gastronomie.

Das Stadion ist Heimstätte des Fußballvereins TSV Hartberg, der im Sommer 2018 den Aufstieg in die höchste österreichische Spielklasse, die Bundesliga, schaffte. Seitens der österreichischen Bundesliga ist das Stadion für 4.500 Besucher kommissioniert.[2]

Für Leichtathletikveranstaltungen ist das Stadion mit sechs Rundbahnen (Tartan), Hürden, Wassergraben, Speerwurf, Weitsprung-, Dreisprung-, Hochsprung-, Kugelstoß-, Diskus- und Hammeranlage, einem Wurfkäfig ausgestattet.[4] Das Stadion ist vom österreichischen Leichtathletik-Verband homologiert.

Im August 2014 wurde das Stadion in Profertil Arena Hartberg umbenannt.[5]

Panoramabild des Hartberger Stadions mit Haupttribüne

WeblinksBearbeiten

  Commons: Stadion Hartberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Profertil Arena Hartberg, Hartberg (Österreich). Abgerufen am 17. Juli 2017.
  2. a b "TSV Sparkasse Hartberg" (Memento des Originals vom 18. September 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundesliga.at online unter bundesliga.at; Stand: 19. Juli 2009
  3. Stadtgemeinde Hartberg: Stadion (Memento des Originals vom 30. November 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hartberg.at (abgerufen am 2. Juli 2009)
  4. Österreichischer Leichtathletik-Verband: Hartberg - TSV-Stadion (Memento des Originals vom 2. Juni 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.oelv.at (abgerufen am 2. Juli 2009)
  5. Altes Stadion, neuer Name: PROFERTIL ARENA Hartberg! tsv-hartberg-fussball.at, am 22. August 2014, abgerufen am 3. März 2018