Stade Sylvio Cator

Fußballstadion in Haiti

Das Stade Sylvio Cator ist ein Mehrzweckstadion in Port-au-Prince, Haiti. Es wird gegenwärtig überwiegend für Fußball genutzt. Der Name erinnert an den haitianischen Leichtathleten Silvio Cator (1900–1952), der 1928 bei den Olympischen Spielen Silber im Weitsprung gewann und wenige Wochen später in derselben Disziplin einen Weltrekord aufstellte.

Stade Sylvio Cator
US Navy 100117-N-4275C-190 Haitian citizens seek refuge at the Stade Sylvio Cator, the national soccer stadium, in Port-au-Prince, Haiti.jpg
Daten
Ort HaitiHaiti Port-au-Prince, Haiti
Rue O. Durand
Koordinaten 18° 32′ 9,8″ N, 72° 20′ 32,8″ WKoordinaten: 18° 32′ 9,8″ N, 72° 20′ 32,8″ W
Eröffnung 1953
Erstes Spiel 4. Februar 1981
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 10.500 Plätze

Das Stadion bietet 30.000 Zuschauern Platz. Das Erdbeben von 2010 zerstörte den Komplex teilweise. Im Innern wurde ein Zeltstadt für Erdbebenopfer errichtet.[1] Eine Renovierung war im August 2011 noch im Gange.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Amy Wilentz: The Haiti Earthquake. A Visit to Soccer City: Living in Postquake Haiti; Times Special, 27. Januar 2010.