Hauptmenü öffnen

Stade National El Hadj Hassan Gouled Aptidon

Mehrzweckstadion in Dschibuti

Das Stade National El Hadj Hassan Gouled Aptidon ist ein 1993 erbautes Mehrzweckstadion in der dschibutischen Hauptstadt Dschibuti. Es gibt einen Kunstrasenplatz, eine Laufbahn sowie drei Sporthallen für Kampfsport und Tischtennis. Das Stadion bietet auf zwei Tribünen 10.000 Zuschauern Platz. Auf der Anlage werden die Spiele der Fußballnationalmannschaft, der ersten Fußballliga und des Fußballpokals des Landes sowie die nationalen Leichtathletikwettkämpfe ausgetragen.

Stade National El Hadj Hassan Gouled Aptidon
Stade du Ville
Daten
Ort DschibutiDschibuti Dschibuti, Dschibuti
Koordinaten 11° 34′ 26,9″ N, 43° 7′ 54,8″ OKoordinaten: 11° 34′ 26,9″ N, 43° 7′ 54,8″ O
Eröffnung 26. Juni 1993
Renovierungen 2002, 2007
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 10.000 Plätze
Verein(e)

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das durch die Volksrepublik China errichtete Stadion wurde am 26. Juni 1993 durch den damaligen Staatspräsidenten Hassan Gouled Aptidon, nach dem es auch benannt ist, eröffnet. Das erste offizielle Länderspiel im Stadion fand am 7. April 2000 statt. Dabei traf Dschibuti in einem Qualifikationsspiel zur Fußball-Weltmeisterschaft 2002 auf die DR Kongo und erreichte ein 1:1.[1]

2002 wurde Kunstrasen verlegt, 2007 erfolgte der Austausch des Belages. Die FIFA beteiligte sich über das „Projekt Goal“ an den Arbeiten. Nach dem Abschluss fand am 16. November 2007 mit der Begegnung gegen Somalia eine erste internationale Begegnung auf dem neuen Platz statt.[2]

Jährlich wird in dem Stadion ein Halbmarathon ausgetragen.

VerwaltungBearbeiten

Der Sportkomplex wird durch die öffentlich-rechtliche Anstalt „Stade El Hadj Hassan Gouled Aptidon“ verwaltet, die dem Ministerium für Jugend und Sport angegliedert ist.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Barrie Courtney: Djibouti – List of International Matches; The Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation; abgerufen am 23. September 2013.
    Coupe du Monde de la FIFA, Corée/Japon 2002 Qualifications. Phase de groupe: Djibouti – RD Congo; fifa.com; abgerufen am 23. September 2013.
  2. Djibouti; FIFA, 21. April 2009, S. 5 (pdf; 494 kB).
  3. Décret n°99-0115/PR/MJSLT; (Memento des Originals vom 28. September 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.presidence.dj in: Journal Officiel de la République de Djibouti, 4. August 1999; abgerufen am 23. September 2013.