Sowjetischer Eishockeypokal 1977

Eishockey-Pokalwettbewerb der Sowjetunion

Die Saison 1977 war die 18. Austragung des sowjetischen Eishockeypokals. Pokalsieger wurde zum zehnten Mal ZSKA Moskau. Beste Torschützen des Turniers waren Helmuts Balderis von ZSKA Moskau und Wiktor Schalimow von Spartak Moskau mit je zehn Toren.

Gruppenphase Bearbeiten

Gruppe 1 Bearbeiten

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Dinamo Riga 5 5 0 0 30 13 10
2. Chimik Woskressensk 5 3 0 2 23 20 6
3. Salawat Julajew Ufa 5 3 0 2 22 14 6
4. Sibir Nowosibirsk 5 1 1 3 21 23 3
5. Binokor Taschkent 5 1 1 3 20 31 3
6. SKA MWO Kalinin 5 0 0 5 19 34 0

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Gruppe 2 Bearbeiten

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Dynamo Moskau 5 4 0 1 27 13 8
2. Dinamo Minsk 5 4 0 1 22 10 8
3. Krylja Sowetow Moskau 5 3 1 1 23 13 7
4. Awtomobilist Swerdlowsk 5 1 1 3 24 25 3
5. Diselist Pensa 5 1 0 4 15 26 2
6. SK Uritskogo Kasan 5 0 0 5 11 35 0

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Gruppe 3 Bearbeiten

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Spartak Moskau 5 5 0 0 40 22 10
2. Traktor Tscheljabinsk 5 3 0 2 23 15 6
3. SKA Kuibyschew 5 2 1 2 21 22 5
4. Lokomotive Moskau 5 2 0 3 17 24 4
5. Ischstal Ischewsk 5 1 1 3 21 28 3
6. Kristall Saratow 5 1 0 4 15 26 2

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Gruppe 4 Bearbeiten

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. ZSKA Moskau 5 5 0 0 61 12 10
2. Torpedo Gorki 5 4 0 1 28 23 8
3. Molot Perm 5 3 0 2 17 24 6
4. SKA Leningrad 5 2 0 3 22 23 4
5. Metallurg Tscherepowez 5 1 0 4 13 31 2
6. Sokol Kiew 5 0 0 5 14 42 0

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Playoffs Bearbeiten

Halbfinale Bearbeiten

Dinamo Riga 3:4 Spartak Moskau
ZSKA Moskau 6:3 Dynamo Moskau

Finale Bearbeiten

6. November 1977 ZSKA Moskau
W. Fetissow
W. Charlamow (2)
W. Petrow
A. Woltschkow
B. Alexandrow (2)
A. Lobanow
9:5 Spartak Moskau
W. Schalimow (2)
W. Lubkin
W. Bragin
W. Patschalkin

Pokalsieger Bearbeiten

Pokalsieger
 
ZSKA Moskau

Torhüter: Wladislaw Tretjak, Alexander Tyschnych

Verteidiger: Sergei Babinow, Wjatscheslaw Fetissow, Sergei Gimajew, Alexander Gussew, Wladimir Luttschenko, Alexei Woltschenkow, Gennadi Zygankow

Angreifer: Boris Alexandrow, Wjatscheslaw Anissin, Helmuts Balderis, Waleri Charlamow, Sergei Kapustin, Sergei Korostin, Alexander Lobanow, Boris Michailow, Wladimir Petrow, Wladimir Popow, Wiktor Schluktow, Wladimir Wikulow, Alexander Woltschkow

Cheftrainer: Wiktor Tichonow

Weblinks Bearbeiten