Hauptmenü öffnen

Soulwax ist eine belgische Rockband. Sie wurde von den beiden Brüdern Stephen und David Dewaele gegründet. Die weiteren Mitglieder sind der Bassist Stefaan van Leuven, der Schlagzeuger Steve Slingeneyer und der Gitarrist Dave Martijn.

Soulwax
2 Many DJs beim Rock en Seine 2007
2 Many DJs beim Rock en Seine 2007
Allgemeine Informationen
Genre(s) Indie-Rock, Alternative, Dance
Gründung 1995
Website http://www.soulwax.com/
Gründungsmitglieder
Stephen Dewaele
David Dewaele
Aktuelle Besetzung
Gesang
Stephen Dewaele
Gitarre, Keyboard
David Dewaele
Bassist
Stefaan van Leuven
Schlagzeug
Steve Slingeneyer
Gitarre
Dave Martijn
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Piet Dierickx (1996–1999)
Schlagzeug
Stephane Misseghers (1999–2004)
Keyboard
Inge Flipts (1999–2004)

Musikalische KarriereBearbeiten

Den internationalen Durchbruch schaffte die Gruppe Soulwax 1998 mit ihrem zweiten Album Much Against Everyone’s Advice. Einige Auskopplungen schafften den Sprung in die Charts, darunter Conversation Intercom und Too Many DJs. Im gleichen Jahr trat Soulwax auch bei den Open-Air-Konzerten PinkPop und Lowlands auf.

Danach konzentrierten sich die beiden Brüder auf andere kreative Felder. Sie übernahmen die Moderation einer Sendung auf dem Musiksender MTV und veröffentlichten unter dem Namen „2 Many DJs“. Dieses Projekt mischte Elemente von House, Reggae, Dance-Classics und Rock.

Soulwax ist für die Musik des spielinternen Radiosenders „Soulwax FM“ im 2013 erschienenen Open-World-Videospiel Grand Theft Auto V verantwortlich.

DiskografieBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1][2]
Leave The Story Untold
  BEF 50 18.05.1996 (1 Wo.)
Much Against Everyone's Advice
  BEF 6   24.05.1999 (24 Wo.) Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/AfM-Dateien
Any Minute Now
  DE 76 06.09.2004 (1 Wo.)
  UK 53 04.09.2004 (2 Wo.)
  BEF 2 28.08.2004 (24 Wo.)
Nite Versions
  BEF 4 01.10.2005 (20 Wo.)
Most Of The Remixes...
  BEF 2 27.10.2007 (24 Wo.)
Belgica
  BEF 6 05.03.2016 (15 Wo.)
From Deewee
  CH 91 02.04.2017 (1 Wo.)
  BEF 1 01.04.2017 (48 Wo.)
  BEW 29 01.04.2017 (2 Wo.)
Essential
  BEF 4 30.06.2018 (5 Wo.)
  BEW 82 30.06.2018 (8 Wo.)
Singles[1]
Conversation Intercom
  UK 65 25.03.2000 (2 Wo.)
Much Against Everyone’s Advice
  UK 56 24.06.2000 (2 Wo.)
Too Many DJ’s
  UK 40 30.09.2000 (2 Wo.)
Conversation Intercom (Dave Bascombe Mix)
  UK 50 03.03.2001 (2 Wo.)
Any Minute Now
  UK 34 21.08.2004 (2 Wo.)
E Talking
  UK 27 29.01.2005 (2 Wo.)
NY Excuse
  UK 35 09.07.2005 (2 Wo.)

AlbenBearbeiten

DJ-MixeBearbeiten

  • 2006: This Is Radio Soulwax
  • 2008: Part of NYE Never Dies

SinglesBearbeiten

  • 1995: 2nd Handsome Blues (EP)
  • 1996: Kill Your Darlings
  • 1996: Caramel
  • 1996: Great Continental Suicide Note
  • 1998: My Cruel Joke … (feat. Tracy Bonham)
  • 1998: Much Against Everyone’s Advice
  • 1998: Conversation Intercom
  • 1999: Too Many DJ’s
  • 1999: When Logics Die
  • 1999: Overweight Karate Kid
  • 1999: The Salty Knowledge of Tears
  • 1999: More Than This
  • 1999: Temptingly Yours
  • 1999: Scream
  • 1999: Saturday
  • 2000: Too Many DJ’s (Dave Bascombe Mix)
  • 2001: Conversation Intercom (Dave Bascombe Mix)
  • 2004: Any Minute Now
  • 2005: E Talking
  • 2005: NY Excuse
  • 2009: We Love Animals (Crookers feat. Soulwax und Mixhell)

RemixeBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • Dance Music Award
    • 2003: in der Kategorie „Beste Kompilation“ (As Heard on Radio Soulwax Vol. 2)

QuellenBearbeiten

  1. a b Chartquellen: BE (Flandern) BE (Wallonien) DE CH UK
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: BE

WeblinksBearbeiten

  Commons: Soulwax – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien