Hauptmenü öffnen

So lang’ man Träume noch leben kann

Lied der Münchener Freiheit
So lang’ man Träume noch leben kann
Münchener Freiheit mit dem London Symphony Orchestra
Veröffentlichung 23. Oktober 1987
Länge 4:14/6:58 (Maxi)
Genre(s) Pop-Rock
Autor(en) Stefan Zauner, Aron Strobel
Album Fantasie

So lang’ man Träume noch leben kann ist ein Lied der deutschen Pop-Rockband Münchener Freiheit. Es erschien am 23. Oktober 1987 als Single aus dem Album Fantasie und erreichte Platz zwei in Deutschland[1] – womit es nach Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein) die am zweithöchsten platzierte Single der Band ist – sowie Platz 17 in der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Lied wurde von Stefan Zauner und Aron Strobel geschrieben. Eingespielt wurde es mit dem London Symphony Orchestra in den Weryton Studios, den Abbey Road Studios und den Far Studios. Dirigent war Andrew Powell, der das Stück auch gemeinsam mit Zauner und Strobel arrangierte. Bei den Aufnahmen wirkten zudem die Jackson Singers mit.[2]

Das Lied erschien auch als 6:58 Minuten dauernde Langversion.[2] Die Band spielte 1988 als „Freiheit“ auch eine englischsprachige Coverversion unter dem Titel Keeping the Dream Alive ein. Auch veröffentlichte das London Symphony Orchestra 1989 eine eigene Version.

TextBearbeiten

Der Liedtext der Ballade schildert die Wiederbegegnung eines getrennten Paars nach längerer Zeit und die Möglichkeit, dass dieses wieder zusammenfinden könnte. Im Refrain wird gesungen: „Versuchen wir es wieder - so lang' man Träume noch leben kann“.

MusikBearbeiten

Der Song beginnt mit einem Intro aus hohen Streichern des London Symphony Orchestra. Schließlich setzt in der Strophe die Band mit einem langsamen Rhythmus ein. Zum Schluss dominiert wieder das Orchester, das gemeinsam mit den Hintergrundsängern ein monumentales Finale spielt. Das Lied weist zu Beginn des Refrains in der Melodieführung einige Ähnlichkeiten mit dem Song All Through the Night von Cyndi Lauper aus dem Jahr 1983 auf[3] – jedoch sind Tonart und das sonstige Lied vollkommen unterschiedlich.

CoverversionenBearbeiten

Coverversionen existieren u. a. von der Erkan Aki (2001), von Blassportgruppe (2010), von Adoro (2012) und Annett Louisan bzw. Heinz Rudolf Kunze (beide 2016).[4] 2018 veröffentlichte die britische Gruppe The Fizz (vormals Bucks Fizz) Keeping the dream alive auf ihrem Weihnachtsalbum Christimas with The Fizz.

Titelliste (Maxi-Single)Bearbeiten

Seite A
  1. So lang’ man Träume noch leben kann (Lange Version) - 6:58
Seite B
  1. So lang’ man Träume noch leben kann (Instrumental-Version) - 4:14
  2. So lang’ man Träume noch leben kann (Single-Version) -4:14

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.officialcharts.de/song.asp?artist=M%FCnchener+Freiheit+mit+dem+London+Symphony+Orchestra&title=So+lang%27+man+Tr%E4ume+noch+leben+kann&cat=s&country=de
  2. a b http://www.discogs.com/M%C3%BCnchener-Freiheit-Mit-Dem-London-Symphony-Orchestra-So-Lang-Man-Tr%C3%A4ume-Noch-Leben-Kann-Lange-Vers/release/679503
  3. http://www.coverinfo.de/start.php
  4. http://www.coverinfo.de/start.php