Hauptmenü öffnen

Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)

Lied der Münchener Freiheit
Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)
Münchener Freiheit
Veröffentlichung 8. November 1985
Länge 4:10/5:12 (Maxi-Version)
Genre(s) Pop-Rock
Autor(en) Michael Kunze,
Aron Strobel,
Stefan Zauner
Album Von Anfang an
Coverversionen
1986 Erik Mesie
2000 Marvin Mc Kay feat. T-Seven
2005 Marry feat. Marc-El
2008 Das Bo
2017 Anstandslos & Durchgeknallt
2019 Giovanni Zarrella feat. Pietro Lombardi

Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein) ist ein Lied der deutschen Pop-Rockband Münchener Freiheit. Es erschien am 8. November 1985[1] als Single aus dem Album Von Anfang an und erreichte Platz zwei in Deutschland, Platz eins in der Schweiz und in Österreich.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Nach einer Deutschlandtournee 1985 mit mehr als 80 Konzerten veröffentlichte die Band zum Jahresende die Single Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein), die zum Durchbruch für sie wurde. Sie blieb wochenlang in den vorderen Positionen der Charts und wurde über 600.000 Mal verkauft. Im Februar 1986 erschien die dazugehörige Kompilation Von Anfang an. Beide, Single und Album erreichen 1986 Goldstatus.[2] In den deutschen Jahrescharts 1986 erreichte der Song Platz sieben. 1987 erschien eine englische Version mit dem Titel Every Time.

InhaltBearbeiten

Das Lied ist ein rockiges Liebeslied im mittleren Tempo, in dem die Hauptfigur seiner/seinem Geliebten Zusicherungen macht und im Refrain versichert: „Das was ich will, bist du“. Einige härtere E-Gitarren-Einsätze erinnern an den Adult Orientated Rock der 1980er-Jahre.

Titelliste (Maxi-Single)Bearbeiten

Seite A

  1. Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein) (Maxi Version) (A. Strobel, M. Kunze, S. Zauner) – 5:12

Seite B

  1. Tochter der Venus (A. Strobel, S. Zauner) – 3:37
  2. Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein) (Single Version) (A. Strobel, M. Kunze, S. Zauner) – 4:10

CoverversionenBearbeiten

Das-Bo-CoverversionBearbeiten

2008 coverte der deutsche Rapper Das Bo den Song. Das Stück ist die erste Singleauskopplung aus seinem zweiten Studioalbum Dumm aber schlau.[3]

Entstehung und Artwork

Bei der neuen Version von Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein) handelt es sich nicht um eine reine Kopie des Liedes von der Münchener Freiheit. Die Musik wurde komplett überarbeitet und zu einem Dance-Hit umfunktioniert, Teile des Originaltextes sind fast gar nicht mehr vorhanden. Aus der Refrainzeile „Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)“ wurde z. B. „Ohne Bo (fahr’n wir heut’ nicht nach Haus)“. Die Strophen bestehen aus einem neuverfassten deutschen Text, der von Das Bo gerappt wird und auch von ihm stammt. Produziert wurde die Single von Petone. Die Single wurde unter dem Musiklabel Columbia Records veröffentlicht. Auf dem Cover der Single ist Das Bo mit einem Ghettoblaster zu sehen.

Veröffentlichung und Promotion

Die Single wurde am 15. Februar 2008 in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlicht. Sie ist zum Download und als physische Maxi-Single erhältlich. Neben der Singleversion enthält die Maxi-Single auch eine Instrumentalversion und eine Remixversion von Ohne Bo, sowie das Lied BO (O-Oh). als B-Seite.[4] Das Musikvideo wurde auf einem Festplatz, auf einem Autoscooter, gedreht.[5]

Bundesvision Song Contest 2008

Um das Lied und sich selbst zu promoten, trat Das Bo beim Bundesvision Song Contest 2008 für Hamburg an. Er belegte den zwölften Rang mit 19 Punkten. Aus seiner Heimat Hamburg bekam er mit zwölf Punkten die volle Punktzahl, einzig aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bekam er weitere Punkte. Jeder Künstler dreht zu Promotionzwecken einen Wahlwerbespot für die Teilnahme am BuViSoCo. In diesem erklärt Bo einer Psychiaterin die Gründe seiner Versagensängste. Um diese zu überwinden, kennt die Psychiaterin nur eine Lösung, die Teilnahme am Bundesvision Song Contest. In dem Video wird Bo vom deutschen Comedian Buddy Ogün unterstützt.[6]

Punktevergabe

                                Gesamt
12 1 0 0 0 0 6 0 0 0 0 0 0 0 0 0 19

Rezeption

Ohne Bo erreichte in Deutschland Position 16 der Singlecharts und konnte sich insgesamt acht Wochen in den Charts halten. Für Das Bo ist es der fünfte Charterfolg in Deutschland und nach Türlich, türlich die zweithöchste Chartnotierung.

Weitere CoverversionenBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[7][8]
Zonder jou (Erik Mesie)
  NL 8 08.03.1986 (10 Wo.)
Ohne dich (schlaf' ich heut Nacht nicht ein) (Marvin Mc Kay feat. T-Seven)
  DE 42 20.03.2000 (9 Wo.)
Ohne dich (Marry feat. Marc-El)
  DE 100 22.08.2005 (1 Wo.)
Ohne Bo
  DE 16 29.02.2008 (8 Wo.)
Ohne dich (Anstandslos & Durchgeknallt)
  DE 97 07.04.2017 (2 Wo.)
Senza te (Ohne dich) (Giovanni Zarrella feat. Pietro Lombardi)
  DE 68 05.07.2019 (1 Wo.)

Mindestens 27 Coverversionen des Liedes sind bekannt. Darunter sind die Saragossa Band (1987), Mike Krüger (Alles was ich will ißt du, 1987), Eko Fresh (2007) oder Adoro (2008).[9] Die Version von Marvin Mc Kay feat. T-Seven erreichte im Jahr 2000 Platz 42 der deutschen Single-Charts. 2005 konnte sich die Neuauflage von Marry feat. Marc-El auf Platz 100 der deutschen Single-Charts platzieren. Im Dezember 2016 veröffentlichte das Duo Melarima, bestehend aus Melanie Lochner und Amir Nasr nach Ihrer Teilnahme beim RTL Supertalent eine Coverversion des Titels. Zuletzt erschienen im März 2017 die Versionen des deutschen Künstlers Perlentaucher mit der Düsseldorfer Sängerin LYNNE, sowie des DJ Duos Anstandslos & Durchgeknallt. Letztere erreichte im April 2017 die deutschen Singlecharts.

Die niederländische Coverversion Zonder jou von Erik Mesie erreichte in 1986 den 8. Platz der niederländischen Top 40.

EinzelnachweiseBearbeiten