Sint-Genesius-Rode

Gemeinde in Belgien

Sint-Genesius-Rode anhören?/i (französisch Rhode-Saint-Genèse) ist eine Fazilitäten-Gemeinde in der belgischen Provinz Flämisch-Brabant.

Sint-Genesius-Rode
Sint-Genesius-Rode wapen2.svg Flagge
Sint-Genesius-Rode (Flämisch-Brabant)
Sint-Genesius-Rode
Staat: Belgien Belgien
Region: Flandern
Provinz: Flämisch-Brabant
Bezirk: Halle-Vilvoorde
Koordinaten: 50° 45′ N, 4° 21′ OKoordinaten: 50° 45′ N, 4° 21′ O
Fläche: 22,77 km²
Einwohner: 18.519 (1. Jan. 2020)
Bevölkerungsdichte: 813 Einwohner je km²
Postleitzahl: 1640
Vorwahl: 02
Bürgermeister: Pierre Rolin (IC-GB)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Gemeentehuis
Dorpsstraat 46,
1640 Sint-Genesius-Rode
Website: www.sint-genesius-rode.be

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Sint-Genesius-Rode spielt im belgischen Sprachenstreit eine besondere Rolle, da sie die einzige der sechs Fazilitäten-Gemeinden in der Umgebung Brüssels ist, die sowohl an die Region Brüssel-Hauptstadt als auch an die Wallonische Region grenzt. (Hoeilaart und Overijse, die ebenfalls an beide Nachbarregionen grenzen, haben keine Spracherleichterungen.) Eine Eingliederung dieser Gemeinde in die Region Brüssel-Hauptstadt würde eine geografische Verbindung zwischen Wallonien und der Region Brüssel-Hauptstadt herstellen.

BevölkerungBearbeiten

Die ursprünglich mehrheitlich flämischsprachige Gemeinde ist heute mit steigender Tendenz zu etwa zwei Dritteln frankophon.

InstitutionenBearbeiten

In Sint-Genesius-Rode befindet sich das renommierte von-Karman-Institut für Strömungsmechanik.