Shlomo Na’aman

israelischer Sozialhistoriker

Shlomo Na’aman (* 10. November 1912 in Essen als Hans Salomon Goldreich; † 23. März 1993 in Tel Aviv) war ein israelischer Sozialhistoriker.

Shlomo Na’aman

Shlomo Na’aman wanderte 1932 nach Palästina ein. Er war Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Tel Aviv und einer der ersten Mitarbeiter am Institut für deutsche Geschichte. Seine Forschungsschwerpunkte lagen auf der Konstituierung der deutschen Arbeiterbewegung, dem Leben von Ferdinand Lassalle und Moses Heß sowie den Anfängen des sozialistischen Zionismus.

WerkeBearbeiten

  • Ferdinand Lassalle. Deutscher und Jude. Eine sozialgeschichtliche Studie, Hannover 1968
  • Emanzipation und Messianismus. Leben und Werk des Moses Hess, Frankfurt 1982
  • Marxismus und Zionismus. Schriftenreihe des Minerva Instituts für deutsche Geschichte, Universität Tel Aviv, 17. Hg. Moshe Zuckermann. Bleicher, Gerlingen 1997; wieder Wallstein Verlag, 2001 ISBN 9783892445432

WeblinksBearbeiten