Serua (Fidschi)

Provinz des Inselstaates Fidschi

Serua ist eine der vierzehn fidschianischen Provinzen (yasana). Sie liegt im südlichsten Teil von Viti Levu als eine von 8 Provinzen auf der Insel. Die Provinz umfasst eine Fläche von 830 km² und hatte 2000 15.461 Einwohner.[1]

GeographieBearbeiten

Die Provinz erstreckt sich von der Küste bis zum Mount Vunaoumu im Norden. Sie ist aufgeteilt in die Distrikte Nuku und drei nicht-zusammenhängende Gebiet des Serua District, die sich um Nuku herum gruppieren. An die Provinz grenzt die Provinz Nadroga-Navosa der Western Division im Westen und Norden, sowie die Provinz Namosi im Norden und Osten.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Pacific Novitiate in Lomeri[2]
  • Pacific Harbour
  • Deuba beach.[3]

GeschichteBearbeiten

Nach einem Bericht von David Wilkinson, einem Dolmetscher und Berater von Arthur Hamilton-Gordon, 1. Baron Stanmore, dem ersten Gouverneur von Fidschi, war die Region seinerzeit die am wenigsten stabile Region von Fidschi vor der Übergabe 1874. Ein Teil im Westen spaltete sich ab und schloss sich 1916 der benachbarten Provinz Nadroga-Navosa an.[4]

Mit der Verfassung von 1997 wurde der Wahlbezirk Serua Fijian Provincial Communal (für eingeborene) eingerichtet. Mit der Verfassung Fidschis von 2013 wurden alle Wahlbezirke zusammengelegt.

VerwaltungBearbeiten

Häuptlingssystem:

Serua gehört zur Burebasaga-Confederacy. Oberhaupt der Provinz ist traditionell der Vunivalu of Korolevu auf der winzigen Insel Serua vor der Küste der Provinz.

Verwaltung:

Die Provinz wird von einem Provincial Council verwaltet. Der Vorsitzende ist derzeit Taito Nakalevu in einer Siedlung von Navua.[5]

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fiji Bureau of Statistics: Census 2007 Results: Population Size, Growth, Structure and Distribution. 2008. Abgerufen am 17. Januar 2019.
  2. Novitiate Lomeri – Pacific Harbour, Fiji. Champagnat. Abgerufen am 17. Januar 2019.
  3. Rowena Ryan: Fiji locals reveal its best-kept secrets including where to go, eat and swim. In: Escape, 19. September 2016.
  4. Timothy J. Macnaught: The Fijian Colonial Experience: A study of the neotraditional order under British colonial rule prior to World War II. Australian National University, 2016, ISBN 978-1-921934-36-0, Kapitel 4: The new politics of chiefly power, S. 49–63, doi:10.22459/FCE.06.2016 (edu.au [PDF] Erstausgabe: 1982).
  5. Serua Province Villages Directed To Follow Integrated Development Plan. In: Fiji Sun, 13. März 2018.

Koordinaten: 18° 10′ S, 178° 0′ O