Hauptmenü öffnen

Serigne Kara

senegalesischer Fußballspieler

Serigne Modou Kara Mbodj (allgemein bekannt als Kara Mbodj oder einfach nur Kara) (* 11. November 1989 in Diasse) ist ein senegalesischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger steht aktuell beim RSC Anderlecht unter Vertrag und ist zurzeit an den FC Nantes ausgeliehen.

Serigne Kara
Kara Mbodj.jpg
Serigne Kara, 2014
Personalia
Name Serigne Modou Kara Mbodj
Geburtstag 11. November 1989
Geburtsort DiasseSenegal
Größe 192 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–2009 Diambars de Saly
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2012 Tromsø IL 71 (8)
2013–2015 KRC Genk 92 (4)
2015– RSC Anderlecht 77 (6)
2018–2019 → FC Nantes (Leihe) 6 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Senegal Olympia 3 (0)
2012– Senegal 47 (5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 6. Februar 2019

2 Stand: 6. Februar 2019

Kara Mbodj spielte in der Jugend für Diambars de Saly, von wo er im Februar 2010 zu Tromsø IL wechselte. Dort debütierte er am 28. März 2010 in der Tippeligaen, als er beim Spiel gegen Kongsvinger IL eingewechselt wurde. Im Januar 2013 wechselte er nach Belgien zum KRC Genk und unterschrieb einen Dreieinhalbjahresvertrag. Am 7. August 2015 kaufte ihn der RSC Anderlecht für 4,5 Millionen Euro. Dort unterzeichnete Kara Mbodj einen Vierjahresvertrag.[1]

Am 30. August 2018, einen Tag vor Schließung des Sommertransfer-Fensters 2018, wechselte er leihweise für die Saison 2018/19 zum französischen Erstligisten FC Nantes. Anschließend besitzt Nantes eine Kaufoption.[2]

Im Mai 2018 wurde Kara Mbodj von Aliou Cissé in den senegalesischen Kader für die WM 2018 berufen. Er war einer von drei Feldspielern, neben Adama Bengue und Moussa Sow, die nicht zum Einsatz kommen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. (mg, jug): Kara Mbodji tekent overeenkomst bij RSC Anderlecht. In: Het Nieuwsblad Mobile. (nieuwsblad.be [abgerufen am 11. September 2018]).
  2. Senegal's Kara Mbodji joins Nantes on season's loan. In: BBC Sport. 30. August 2018 (bbc.com [abgerufen am 11. September 2018]).