Schlechtenbach (Bräumke)

Nebenfluss der Bräumke
Schlechtenbach
Daten
Gewässerkennzahl DE: 2768624
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Bräumke → Hälver → Volme → Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle Bei Halver-Oberhürxtal
51° 12′ 2″ N, 7° 29′ 23″ O
Quellhöhe 376 m ü. NN[1]
Mündung Bei Halver-Carthausen in die BräumkeKoordinaten: 51° 12′ 48″ N, 7° 31′ 35″ O
51° 12′ 48″ N, 7° 31′ 35″ O
Mündungshöhe 284 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 92 m
Sohlgefälle 28 ‰
Länge 3,3 km[2]
Mittelstädte Halver

Der Schlechtenbach ist ein 3,3 Kilometer langer, orographisch linker Nebenfluss der Bräumke in Halver.

Lage und TopografieBearbeiten

Der Bach entspringt auf 376 Meter ü. NN östlich des Halveraner Ortsteils Oberhürxtal und fließt in östlicher Richtung, mehrere kleine Quellbäche aufnehmend, durch Niederhürxtal und an Dicksiepen vorbei zum gleichnamigen Hof Schlechtenbach.

Zwischen Clev und Obercarthausen bekommt der Schlechtenbach linkerhand Zufluss von dem Bach Voßsiepen, in Obercarthausen Zufluss von dem Bach Asheysiepen, dahinter von dem Bach Kellersiepen. Bei Mittelcarthausen verzweigt sich der Schlechtenbach in zwei Arme, von denen der südliche Fischteiche speist. Kurz vor der Mündung bei Carthausen in die Bräumke vereinen sich die Zweige wieder und der Schlechtenbach wird in einem Teich gestaut.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Deutsche Grundkarte 1:5000
  2. Gewässerverzeichnis des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW 2010 (XLS; 4,67 MB)(Hinweise)