Hauptmenü öffnen

Sarah Masuch

deutsche Film-, Fernseh- und Theaterschauspielerin

Sarah Masuch (* 31. März 1978[1] in Hamburg) ist eine deutsche Film-, Fernseh- und Theaterschauspielerin aus Hamburg. Einem breiteren Publikum wurde sie als Dr. Iris Brooks in der Serie Lindenstraße bekannt.

Inhaltsverzeichnis

BiografieBearbeiten

Masuch ist die Tochter eines Nigerianers und einer Deutschen. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie in München, spricht Englisch, Spanisch und Französisch und spielt Klavier und Klarinette. Sie lebt mit ihrem Mann, einem Rechtsanwalt, und Sohn und Tochter in Hamburg.[2]

1997 spielte sie die Vixen in der Dreigroschenoper am Residenztheater München. Zwischen 2000 und 2005 war sie am Schauspielhaus Hamburg engagiert (Die Möwe, Die Frau vom Meer, Konfetti, Ode an die Freude, Velvet Underground, What are you afraid of, Mein Vater Che Guevara). Es folgten Arbeiten unter anderem an den Hamburger Kammerspielen (2005: Grandiose Verlierer), in der Theaterfabrik Hamburg (2006: Dogville), im Bereich Kabarett (2009/2010: Duo Bleckonweit mit Christine Prayon) sowie am Hamburger Hafenmuseum (2011: Cargopolis).[3]

Nach Rollen unter anderem in der Vorabendserie Großstadtrevier und in der Reihe Tatort spielt Masuch seit Herbst 2012 die Ärztin Dr. Iris Brooks in der WDR-Fernsehserie Lindenstraße.[4]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.lindenstrasse.de/Leute/Personen/_M/Sarah_Masuch/
  2. Sarah Masuch (36): „Lindenstraßen“-Star: Im Herzen bin ich Spießerin | MOPO.de. In: MOPO.de. Abgerufen am 22. Januar 2016 (deutsch).
  3. SARAH MASUCH. agentur nielsen, abgerufen am 16. Februar 2016.
  4. Die neue Ärztin in der "Lindenstraße": Sarah Masuch spielt "Dr. Iris Brooks" – Neue Hauptrolle ist ab dem 30. September auf dem Bildschirm vom 26.09.2012. Pressebüro "Lindenstraße", abgerufen am 29. September 2012.