Hauptmenü öffnen
Sam Angel
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 30. November 1920
Geburtsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Francisco
Sterbedatum 21. März 2007
Sterbeort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas
Spitzname The Jeweler
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 057.000 $
Gesamtes Preisgeld 182.000 $
World Series of Poker
Bracelets 2
Cashes 4
Bestes Main Event kein Cash

Sam Angel (* 30. November 1920 in San Francisco, Kalifornien; † 21. März 2007 in Las Vegas, Nevada)[1] war ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

PersönlichesBearbeiten

Angel finanzierte sich seine Pokerkarriere als Juwelier. In den 1950er-Jahren arbeitete er zudem als Fahrer des High Rollers Nick Dandolos. Am 21. März 2007 starb Angel im Alter von 86 Jahren in Las Vegas.[1]

PokerkarriereBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Angel gewann bei der World Series of Poker (WSOP) 1973 im Binion’s Horseshoe in Las Vegas sein erstes Bracelet. Dafür setzte er sich in der Variante Limit Razz gegen 31 andere Spieler durch und erhielt eine Siegprämie von 32.000 US-Dollar.[2] Zwei Jahre später gewann er das Turnier erneut und sicherte sich sein zweites Bracelet sowie 17.000 Dollar.[3] Bei der WSOP in den Jahren 1984 und 1987 erreichte er je einmal die Geldränge.[4]

Insgesamt hat sich Angel mit Poker bei Live-Turnieren 182.000 Dollar erspielt.[4]

BraceletübersichtBearbeiten

Angel kam bei der WSOP viermal ins Geld und gewann zwei Bracelets:[5]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
1973 1000 Limit Razz 32 32.000
1975 1000 Limit Razz 17 17.000

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Sam Angel: 1920–2007 auf lasvegassun.com vom 23. März 2007, abgerufen am 10. Juni 2016 (englisch)
  2. Limit Razz (Event 2) in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 10. Juni 2016 (englisch)
  3. Limit Razz (Event 2) in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 10. Juni 2016 (englisch)
  4. a b Sam Angel in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 10. Juni 2016 (englisch)
  5. Sam Angel in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 10. Juni 2016 (englisch)