Samúel Kári Friðjónsson

isländischer Fußballspieler

Samúel Kári Friðjónsson (* 22. Februar 1996 in Reykjanesbær) ist ein isländischer Fußballspieler. Der isländische Nationalspieler ist defensiv variabel einsetzbar und steht in Deutschland beim SC Paderborn 07 unter Vertrag.

Samúel Friðjónsson
Personalia
Name Samúel Kári Friðjónsson
Geburtstag 22. Februar 1996
Geburtsort ReykjanesbærIsland
Größe 186 cm
Position Mittelfeld, Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–2011 Keflavík ÍF
2014 FC Reading
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2013 Keflavík ÍF 2 (0)
2013–2016 FC Reading U23 24 (3)
2016–2020 Vålerenga Oslo 28 (3)
2019 → Viking Stavanger (Leihe) 28 (3)
2020– SC Paderborn 07 5 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013–2014 Island U19 8 (2)
2015–2018 Island U21 11 (1)
2018– Island 8 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2019/20

2 Stand: 19. Juli 2020

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Samúel Friðjónsson stammt aus der Jugend von Keflavík ÍF. Ab 2013 kam er für die erste Mannschaft des Vereins in der ersten isländischen Liga sowie im Ligapokal zum Einsatz.

Im Sommer 2013 wurde der Isländer vom englischen Zweitligisten FC Reading verpflichtet[1] und in dessen Nachwuchsmannschaften in der Premier League 2 eingesetzt. Mit der U18 scheiterte er im Halbfinale des FA Youth Cups.

Zur Saison 2016 wechselte Samúel Friðjónsson in die erste norwegische Liga zu Vålerenga Oslo.[2] Aufgrund einer Knieverletzung verpasste er diese Spielzeit jedoch komplett und konnte erst zur Folgesaison für den Verein aktiv werden. Er kam auf dreizehn Pflichtspieleinsätze (zwei Tore) für die Profis in Liga und Pokal sowie neun Spiele für die zweite Mannschaft (ein Tor).

Nach einer weiteren Saison, in der der Isländer mit Vålerenga bis ins Pokalviertelfinale gelangte, wechselte er für die Saison 2019 leihweise zum Erstligaaufsteiger Viking Stavanger.[3] Als Stammspieler beendete der Mittelfeldspieler die Saison mit dem Verein auf Rang 5 und wurde norwegischer Pokalsieger.

Zur Mitte Januar 2020 beginnenden Rückrunde der Bundesligasaison 2019/20 wechselte Samúel Friðjónsson ohne weitere Aktivitäten für Oslo anschließend nach Deutschland zum SC Paderborn 07, wo er einen bis Juni 2022 gültigen Vertrag erhielt.[4] Sein Bundesligadebüt gab er am 23. Spieltag gegen den FC Bayern München, als er in der 83. Minute für Dennis Srbeny eingewechselt wurde.[5]

NationalmannschaftBearbeiten

Nach Einsätzen für isländische Nachwuchsnationalmannschaften, unter anderem für die U21, mit der er an der EM 2017 teilnahm, wurde Samúel Friðjónsson im Jahr 2018 für mehrere Freundschaftsspiele in den Kader der A-Nationalmannschaft Islands berufen. Er stand im Aufgebot für die WM 2018 in Russland, bei der Island in der Gruppenphase ausschied, wurde jedoch nicht eingesetzt.[6] In der anschließend ausgetragenen UEFA Nations League spielte der Verteidiger mit Island in der höchsten der vier Ligen.

ErfolgeBearbeiten

Viking Stavanger

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Icelandic duo set to sign, readingfc.co.uk, abgerufen am 18. Januar 2020 (englisch)
  2. Vålerenga har signert islandsk U21-landslagsspiller fra Reading, vif-fotball.no, abgerufen am 18. Januar 2020 (norwegisch)
  3. Islandsk landslagspiller klar for Viking, viking-fk.no, abgerufen am 18. Januar 2020 (norwegisch)
  4. Samuel Kari Fridjonsson stärkt das Mittelfeld, scp07.de, abgerufen am 18. Januar 2020
  5. Bayern München – SC Paderborn 07 (21. Februar 2020). In: weltfussball.de. Abgerufen am 19. Juli 2020.
  6. A karla – Hópurinn sem fer á HM í Rússlandi, ksi.is, abgerufen am 18. Januar 2020 (isländisch)