Sacro Monte di Belmonte

Die Errichtung des „Heiligen BergesSacro Monte di Belmonte in Valperga (Turin) ist auf Michelangelo von Montiglio, einem strenggläubigen Minderbruder zurückführbar und dauerte mit Unterbrechungen von 1712 bis 1825.

Figuren
Figuren

Der Andachtsweg ist dem Leiden Christi gewidmet und führt in Abständen und mit oft gleichen Ausschmückungen zu verschiedenen Kapellen; aus diesem Grund erscheint das Projekt in seiner baulichen Zusammensetzung recht einheitlich.

WeblinksBearbeiten

Commons: Sacro Monte (Belmonte) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 45° 22′ 0″ N, 7° 37′ 53″ O