SICRAL 1
Typ: Kommunikationssatellit
Land: ItalienItalien Italien
COSPAR-ID: 2001-005A
Missionsdaten
Masse: 2596 kg
Start: 7. Februar 2001, 23:05 UTC
Startplatz: Centre Spatial Guyanais, ELA-2
Trägerrakete: Ariane 44L-3 V139
Status: im Orbit
Bahndaten
Umlaufzeit: 1436 min[1]
Bahnneigung: 3,9°
Apogäumshöhe 35804 km
Perigäumshöhe 35767 km

SICRAL 1 ist ein militärischer Kommunikationssatellit der italienischen Streitkräfte und Teil des Sistema Italiano per Comunicazioni Riservate ed Allarmi (deutsch: „italienisches System für geheime Kommunikation und Notlagen“). Das SICRAL-System besteht aus zwei Satelliten, einer Bodenstation und den Terminals der eingebundenen Benutzer.

SatellitBearbeiten

SICRAL 1 ist der erste militärische Satellit Italiens. Gebaut wurde er im Auftrag des italienischen Verteidigungsministeriums vom SITAB-Konsortium: Alenia Spazio (70 %-Anteil) baute den Satelliten, Avio (20 %) war für das Antriebssystem zuständig und Telespazio (10 %) realisierte die Bodenstation in Vigna di Valle nördlich von Rom. Der Satellit wurde am 7. Februar 2001 zusammen mit Skynet 4F von einer Ariane 4-Trägerrakete ins Weltall gebracht und dann in seinem geostationäre Orbit von 16,2° Ost positioniert. Der 2596 kg schwere SICRAL 1 wird in den Bereichen SHF, EHF und UHF betrieben. Insgesamt stehen neun Transponder zur Verfügung. Der Satellit stellt die Kommunikation zwischen der Bodenstation und Schiffen, Flugzeugen und mobilen Landstreitkräften sicher.

SICRAL 1 sollte ursprünglich bis 2018 in Betrieb bleiben[2], sein Betrieb wird aber wahrscheinlich mindestens bis 2020 verlängert.[3]

NachfolgerBearbeiten

2006 unterschrieb das italienische Verteidigungsministerium einen Vertrag über den Bau eines weiteren Kommunikationssatelliten mit der Bezeichnung SICRAL 1B, der Ende April 2009 in Betrieb genommen wurde. Die Bezeichnung SICRAL 2 stand zunächst für den Ersatzsatelliten des SICRAL 1, nunmehr dient sie als Bezeichnung für einen neuen Satelliten, der am 26. April 2015 gestartet wurde.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bahndaten nach Chris Peat: SICRAL 1 - Orbit. In: Heavens Above. 10. Juni 2012, abgerufen am 12. Juni 2012 (englisch).
  2. Centro Interforze Gestione e Controllo SICRAL: SICRAL. SISTEMA ITALIANO di COMUNICAZIONI RISERVATE ED ALLARMI. (PDF) 24. November 2016, S. 9, abgerufen am 11. Oktober 2017 (italienisch): „Fine vita operativa stimata = settembre 2018“
  3. Exciting Times Ahead for Europe's Milsatcom. Via Satellite, Oktober 2018, abgerufen am 15. Mai 2019.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten