Hauptmenü öffnen
Formel-Renault-Eurocup-Fahrzeug von SG Formula 2007
Formel-3-Auto von SG Formula in der Formel-3-Euroserie 2009

SG Formula – teilweise auch unter dem Namen SG Drivers Project[1] antretend – war ein französisches Automobilsport-Team, das ausschließlich im Formelsport aktiv war. Seinen Sitz hatte der Rennstall in La Rochelle.

GeschichteBearbeiten

Das Team wurde 2004 vom Franzosen Stéphane Guérin gegründet und trat ab jenem Jahr im Formel Renault 2.0 Eurocup und der französischen Formel-Renault-2.0-Meisterschaft an, wobei in letzterer bereits beim Debüt-Rennen der erste Sieg glückte. 2005 dehnte es sein Engagement auf die niederländische Formel Renault aus, die jedoch am Ende der Saison eingestellt wurde, woraufhin der Fokus in den nächsten Jahren wieder auf dem Eurocup und der französischen Serie (ab 2008 „Formel Renault 2.0 West European Cup“) lag. 2008[2] und 2009 ging das Team außerdem mit drei Autos in der Formel-3-Euroserie an den Start, dabei kam es aber über drei Podiumsplätze durch Yann Clairay in der ersten und einen dritten Platz durch Andrea Caldarelli in der zweiten Saison nicht hinaus. Zudem nahm es 2009 ab dem dritten Rennwochenende als Nachfolger des Rennstalls KTR unter dem Namen KMP Group/SG Formula an der Formel Renault 3.5 teil.[3]

2010 war das Team, das in dieser Saison getrennt von der russischen KMP Group an der World Series by Renault teilnehmen sollte[4], noch bei den Wintertests der Formel Renault 3.5 und des Eurocups zugegen, wurde dann jedoch aufgrund eines fehlenden zweiten Fahrers vom Komitee der World-Series-by-Renault-Organisation nicht als eines der zwölf startberechtigten Teams ausgewählt[5] und trat daraufhin in keiner Serie mehr in Erscheinung. Das Material und die Infrastruktur hinsichtlich des Formel Renault 2.0 Eurocup wurden von Tech 1 Racing übernommen.[6]

Mit Romain Grosjean (Eurocup 2004 & 2005, France 2004 & 2005), Charles Pic (Eurocup 2007, France 2007), Daniel Ricciardo (Eurocup 2008, WEC 2008) und Jean-Éric Vergne (Eurocup 2008 & 2009, WEC 2008 & 2009) haben bisher vier ehemalige Piloten des Rennstalls den Aufstieg zum Formel-1-Stammfahrer geschafft.

MeisterBearbeiten

  • Romain Grosjean: Französische Formel Renault 2.0 (2005, inklusive Team-Meisterschaft)
  • Jules Bianchi: Französische Formel Renault 2.0 (2007, inklusive Team-Meisterschaft)
  • Daniel Ricciardo: Formel Renault 2.0 WEC (2008, inklusive Team-Meisterschaft)

Hinzu kommen die Gewinne der Team-Meisterschaften im Formel Renault 2.0 Eurocup 2005 und 2008 sowie in der französischen Formel Renault 2006.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Round 1: Spa Eurocup Formula Renault 2.0 Results Booklet. (PDF; 4,9 MB) wsr.alkamelsystems.com, abgerufen am 14. Februar 2012.
  2. SG Formula startet 2008 in der Formel 3 Euro Serie. (Nicht mehr online verfügbar.) f3euroseries.com, 11. Januar 2008, ehemals im Original; abgerufen am 14. Februar 2012.@1@2Vorlage:Toter Link/www.f3euroseries.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. KMP Group/SG Formula joins Formula Renault 3.5 Series. (Nicht mehr online verfügbar.) renault-sport.fr, 20. Mai 2009, ehemals im Original; abgerufen am 14. Februar 2012.@1@2Vorlage:Toter Link/www.renault-sport.fr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Thirteen teams pre-selected for 2010 season. automobilsport.com, 18. Dezember 2009, abgerufen am 14. Februar 2012.
  5. WSR: SG Formula fails to make FR3.5 grade. (Nicht mehr online verfügbar.) motorstv.com, 12. April 2010, archiviert vom Original am 5. März 2012; abgerufen am 14. Februar 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.motorstv.com
  6. Tech 1 débarque en Eurocup FR 2.0. autohebdo.fr, 12. April 2010, abgerufen am 14. Februar 2012.