Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Ronja Furrer

Schweizer Model

Ronja Furrer (* 18. Januar 1992 in Lüterkofen, Solothurn[1]) ist ein Schweizer Model.[2]

LebenBearbeiten

Ronja Furrer stammt aus Solothurn. Sie wuchs in Lüterkofen/Solothurn auf. Mit 14 Jahren nahm sie am Elite Model Look Schweiz teil und erreichte den 2. Platz. Danach folgte der internationale Elite Model Look Contest in Marrakesch, wo Furrer unter die Top 15 kam. Im Alter von 15 Jahren folgte der Umzug nach Paris. Dort erhielt sie Aufträge für die Modezeitschriften ELLE, Vogue und Marie Claire. Nach Abschluss der Schule ging sie nach New York, wo sie bis heute arbeitet und überwiegend lebt.[2] Sie pendelt zwischen New York, Paris, London und der Schweiz.

Sie wurde für die Magazine Brasilian Vogue, ELLE[3][4], Marie Claire,[5] Teen Vogue, GQ, Harper’s Bazaar, Jalouse, Twelv, Amica, Biba, Madame Figaro, Anabelle, Bolero und Grazia fotografiert.

Furrer gehört zu den wenigen Schweizer Topmodels.[4] Sie arbeitet erfolgreich für die Marken Zimmerli-Unterwäsche,[6] PKZ, Maison Mollerus oder Globus. In der Frühjahrskampagne 2013 wird erstmals nicht nur Furrers Körper, sondern auch ihr Gesicht gezeigt.[7] Andere Kunden, von denen sie Aufträge erhielt, waren Reed Krakoff, Jean Paul Gaultier, Schwarzkopf, Macy’s, Bloomingdale’s, Surface to Air, Nivea, Triumph und Esprit.

Im September 2011 erschien Furrer in der deutschen Ausgabe der Zeitschrift ELLE in einer zehnseitigen Modestrecke unter dem Titel «Die Garçonne». Sie präsentierte darin Mode und Looks im Stil der Schweizer Schriftstellerin und Pionierin Annemarie Schwarzenbach.[4] Im Herbst 2011 war sie ab Oktober 2011 als neues Gesicht der Werbekampagne des Nobel-Kaufhauses Saks in New York City zu sehen.[4] Im Frühjahr 2012 war sie als neues Gesicht in der internationalen, weltweiten Werbekampagne von Ralph Lauren zu sehen.[8]

Sie posierte für Fotografen wie Mark Seliger, Carter Smith, Steven Meisel, Camilla Akrans, David Bellmere, Max Vadukal, Terry Gates, Armin Morbach, Greg Kadel und Manolo Campion. In einem Foto-Shooting mit dem Fotografen Manolo Campion ließ sie sich halbnackt in erotischen Posen ablichten.[9]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ronja Furrer, 20, Model Steckbrief (Schweizer Fernsehen)
  2. a b Die schöne Ronja zieht von Solothurn nach Soho in Limmattaler Zeitung; zuletzt abgerufen am 29. Juni 2012
  3. Model Ronja Furrer ist stolz auf ihre Brüste (Fotoshooting für französische Zeitschrift Elle)
  4. a b c d Ronja Furrer Als Garçonne in der deutschen «Elle» in: Schweizer Illustrierte vom 24. August 2011
  5. Marie Claire (Titelbild)
  6. Ronja Furrer: Halbnackt für Schweizer Edelmarke (Zimmerli) in: Schweizer Illustrierte vom 6. Mai 2011
  7. Beförderung bei «Zimmerli»: Ronja Furrer zeigt jetzt alles (auch ihren Kopf) in: Blick vom 24. Mai 2012
  8. Ronja Furrer - Coup gelandet: Sie ziert weltweite Kampagne in: Schweizer Illustrierte vom 26. September 2011
  9. Zum 20. zieht sie sich aus in: Blick vom 18. Januar 2012