Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Rodney Parade

Stadion in Newport, Wales

Die Rodney Parade ist ein Stadion in der walisischen Stadt Newport. Es wird hauptsächlich für Rugbyspiele und Fußballspiele genutzt. Die Sportstätte liegt am Ostufer des Flusses Usk und beheimatet die Rugby-Union-Vereine Newport RFC und Newport Gwent Dragons sowie den Fußballverein AFC Newport County.

Rodney Parade
Westtribüne im Rodney Parade
Westtribüne im Rodney Parade
Daten
Ort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Newport, Vereinigtes Königreich
Koordinaten 51° 35′ 18″ N, 2° 59′ 6″ WKoordinaten: 51° 35′ 18″ N, 2° 59′ 6″ W
Eigentümer Newport RFC
Betreiber Rodney Parade Limited
Eröffnung 1877
Oberfläche Naturrasen
Architekt Thomas Douglas-Jones
Kapazität 8.500 Plätze (Rugby)
7.850 Plätze (Fußball)
Verein(e)

Die Anlage fasst derzeit bei Rugbyspielen 8.500 Zuschauer, beim Fußball sind es 7.850 Besucher. Es verfügt über zwei überdachte Tribünen, im Westen über den Hazell Stand und im Osten über den Bisley Stand. Im Norden des Stadions steht eine nicht überdachte Tribüne und im Süden befindet sich neben den Umkleidekabinen der Spieler und einem Medienzentrum eine kleine unüberdachte Sitztribüne für die Fans der Gastmannschaft (Sytner Stand).

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1875 wurde der Newport Athletic Club gegründet, der sich zwei Jahre später die Nutzung von Land an der Rodney Parade von Lord Tredegar sicherte. Das Land diente dem Club für Spiele und Training seiner Cricket-, Tennis-, und Rugbymannschaften. In den Jahren 1901 bis 1934 nutzte der Monmouthshire County Cricket Club das Stadion für seine Spiele. Seit 2012 trägt der AFC Newport County seine Heimspiele in der Rodney Parade aus.

Zuschauerschnitt und BesucherrekordBearbeiten

Die Zahlen betreffen die Spiele des AFC Newport County. Am 28. April 2013 kamen zum Conference-Play-off-Halbfinale gegen Grimsby Town 6.615 Zuschauer in das Stadion.[1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rodney Parade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. footballgroundguide.com: Zuschauerschnitt und Besucherrekord (englisch)