Newport (Gwent)

Gemeinde in Wales, Vereinigtes Königreich

Newport (walisisch: Casnewydd) ist eine Hafenstadt am Fluss Usk in der Nähe des Bristolkanals in Südwales, Vereinigtes Königreich. Newport befindet sich etwa 19 km östlich von Cardiff und ist die größte Stadt der historischen Grafschaften Gwent bzw. Monmouthshire. Es ist die drittgrößte Stadt von Wales und Hauptort der Principal Area City of Newport. Der englische Name der Stadt bedeutet übersetzt Neuer Hafen, der walisische Neue Burg.

Newport
walisisch Casnewydd
Collage von Bildern aus Newport
Collage von Bildern aus Newport
Koordinaten 51° 35′ N, 3° 0′ WKoordinaten: 51° 35′ N, 3° 0′ W
OS National Grid ST 30990 88180
Newport (Wales)
Newport (51° 35′ 17,64″ N, 2° 59′ 50,99″W)
Newport
Traditionelle Grafschaft Monmouthshire
Einwohner 128.060 (Stand: (Stand: 2011))[1]
Fläche 34,72 km² (13,41 mi²[1]
Bevölke­rungs­dichte: 3688 Einw. je km²
Verwaltung
Post town NEWPORT
Postleitzahlen­abschnitt NP10
NP19
NP20
Vorwahl 01633
Landesteil Wales
Preserved County Gwent
Unitary authority City of Newport
Community Allt-yr-yn
Alway
Beechwood
Bettws
Caerleon
Coedkernew
Gaer
Graig
Langstone
Liswerry
Malpas
Nash
Pillgwenlly
Ringland
Rogerstone
Shaftesbury
Stow Hill
St. Julians
Tredegar Park
Victoria
ONS-Code W38000147
Britisches Parlament Newport West
Newport East
Walisisches Parlament Newport West
Newport East

GeschichteBearbeiten

Im Jahre 75 wurde im heute zu Newport gehörigen Caerleon, etwa 3 Kilometer flussaufwärts, ein römisches Legionslager errichtet. Die St. Woolos-Kathedrale ist seit dem 9. Jahrhundert nachweisbar.

Die Stadt hat sich aus einer Siedlung um die im Jahr 1090 gebaute normannische Motte Newport Castle entwickelt und wurde im Jahre 1126 zum ersten Mal erwähnt.[2] Im Jahre 1314 erhielt Newport Stadtrechte.[3]

Im 19. Jahrhundert wurde Südwales zu einer der wichtigsten britischen Industrieregionen. Newport wurde zum Hauptausfuhrhafen der östlichen Täler und wuchs zu einer der größten Städte in Wales. Die Stadt war ein Zentrum der Chartisten-Bewegung. Der im Jahr 1839 von John Frost geführte Marsch auf das Westgate Hotel wurde zum Ausgang des Newport Rising, des größten bewaffneten Aufstandes, der je auf der Insel stattfand.

Im Jahre 1899 wurde in Newport die britische Bergarbeitergewerkschaft gegründet.

GewerbeBearbeiten

Während Newport lange von Schiffbau, Kohlenumschlag sowie Eisen-, Stahl- und Gummiindustrie geprägt war, dominieren heute Handel und Verwaltung. Insbesondere beherbergt Newport einen Großteil der Verwaltung des 'UK Passport Office', des 'UK Office for National Statistics' und des britischen Patentamtes.

Weitere größere Arbeitgeber sind Airbus Defence & Space, eine Niederlassung von Lloyds TSB, Panasonic Manufacturing UK, der Hauptsitz von GoCompare.com einem Internet Vergleichsportal und Admiral Insurance.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Gondel der „Transporter Bridge“ über den Usk

Das Tredegar House aus dem 17. Jahrhundert wird zu den kulturhistorisch bedeutendsten Herrenhäusern in Großbritannien gezählt. Bis zum Jahr 1951 war es Stammsitz der mächtigen walisischen Familie Morgan.

Eine andere Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale der Anglikanischen Kirche St. Woolos Cathedral, die diesen Titel 1949 erhielt. Die erste Kirche an dieser Stelle wurde um das Jahr 500 gebaut und im 11. Jahrhundert zerstört. Sie wurde unter der Herrschaft der Normannen wiederaufgebaut und im 17. Jahrhundert erneut zerstört. Der letzte Wiederaufbau erfolgte im 19. und 20. Jahrhundert.

Newport ist Standort der größten erhaltenen Schwebefähre, der Transporter Bridge aus dem Jahre 1906. Sie war von 2007 bis 2010 zu Renovierungszwecken stillgelegt.

SportBearbeiten

Der walisische Nationalsport Rugby wird durch die Newport Gwent Dragons repräsentiert, die in der internationalen Profi-Liga Pro14 an den Start gehen.

Von 1987 bis 1991 war Newport Austragungsort der Welsh Professional Championship im Snooker, die Turniere fanden im Newport Centre statt. Von 1992 bis 1998 und dann wieder ab 2005 bis 2014 wurden dort auch die Welsh Open, ein Snooker-Ranglistenturnier, durchgeführt.

Der Ryder Cup 2010 wurde in Newport ausgetragen.

Der Fußballverein AFC Newport County spielt in der League Two, der vierthöchsten englischen Spielklasse.

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

StädtepartnerschaftenBearbeiten

Newport unterhält mit folgenden Städten eine Städtepartnerschaft:[4]

  • Deutschland  Heidenheim an der Brenz (Deutschland): Urkunde über die Partnerschaft mit Stadt und Kreis in Heidenheim von Bürgermeister Morris am 6. Mai 1981 unterzeichnet
  • Georgien  Kutaissi (Georgien), seit 1989

Ferner besteht eine Partnerschaft mit

  • China Volksrepublik  Guangxi, autonomes Gebiet in der Volksrepublik China, seit 1996

WeblinksBearbeiten

Commons: Newport, Wales – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Newport Built-up area sub division – Local Area Report. In: www.nomisweb.co.uk. University of Durham, abgerufen am 17. Mai 2021 (englisch).
  2. The Welsh Academy Encyclopedia of Wales. Cardiff: University of Wales Press 2008
  3. http://hdl.handle.net/10107/1044530 Source: National Library of Wales, Welsh Journals Online website.
  4. Website Newport – Twinning