Hauptmenü öffnen

Rodebach ist ein Stadtteil von Waldkappel im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis.

Rodebach
Koordinaten: 51° 10′ 36″ N, 9° 52′ 14″ O
Höhe: 306 (306–345) m ü. NHN
Fläche: 3,68 km²[1]
Einwohner: 78 (17. Feb. 2015)[2]
Bevölkerungsdichte: 21 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Oktober 1971
Postleitzahl: 37284
Vorwahl: 05656
Dorfkirche
Rodebach 1913

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Rodebach liegt in Nordhessen westlich von Waldkappel im Vorland des Hohen Meißners.

GeschichteBearbeiten

Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort im Jahre 1334.[1] Im Jahre 1939 hatte der Ort 178 Einwohner. Im Zuge der Gebietsreform in Hessen kam Rodebach am 1. Oktober 1971 zur Stadt Waldkappel.[3] Zuvor gehörte der Ort zum Landkreis Eschwege.

InfrastrukturBearbeiten

Im Ort befindet sich eine evangelische Kirche.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Rodebach, Werra-Meißner-Kreis. Historisches Ortslexikon für Hessen. (Stand: 27. Januar 2016). In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS).
  2. Stadtteil Rodebach im Internetauftritt der Stadt Waldkappel, abgerufen im Februar 2016.
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 388.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rodebach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien