Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Riedji

Alp in der Schweiz

GeographieBearbeiten

Riedji liegt auf 1793 m ü. M. an der linken Talflanke oberhalb von St. Niklaus Dorf (1120 m ü. M., walliserdeutsch Zaniglas) und ist auf dem Landweg über einen schmalen Pfad zu Fuss zu erreichen.

Die Siedlung umfasst sechs historische Holzgebäude. Es sind Blockhäuser aus Lärchenholz mit Dächern aus massiven Steinplatten. Zwischen 1724 m und 1796 m stehen sie verstreut auf einem relativ steilen Bergsattel von etwa 30'000 m2.

NamenkundeBearbeiten

Das Wort Riedji ist eine alte Bezeichnung für feuchte Wiese.

GeschichteBearbeiten

Die Alp wird seit über 500 Jahren von den Bewohnern des Dorfes St. Niklaus während der Sommermonate für den Getreideanbau und zur Viehweidung genutzt. Das älteste, heute noch bestehende Gebäude wurde 1508 errichtet.

MaterialseilbahnBearbeiten

Die Einseil-Pendelbahn mit zwei verbundenen Wagen führt von St. Niklaus Dorf in 1239 m ü. M. zur Siedlung auf 1707 m ü. M. Die Wasserballastbahn wurde 1937 erbaut.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten