Hauptmenü öffnen

Reinhard Hempelmann

deutscher evangelischer Theologe und Autor

Reinhard Hempelmann (* 19. September 1953 in Bünde, Westfalen) ist ein deutscher evangelischer Theologe und Autor. Von 1999 bis 2019 leitete er die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW).[1]

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Reinhard Hempelmann studierte Evangelische Theologie in Bethel und Heidelberg und ist Pfarrer der Evangelischen Kirche von Westfalen. Von 1980 bis 1984 war Hempelmann wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Osnabrück. Er promovierte in Heidelberg mit seiner Arbeit über Sakrament als Ort der Vermittlung des Heils. Als Dozent für theologische Fächer arbeitete er acht Jahre an der CVJM-Sekretärschule in Kassel. Von 1992 bis 1998 war er Referent der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) für neue religiöse und geistliche Bewegungen. Von 1999 bis zu seinem Ruhestand 2019 war er Leiter der EZW[2] sowie ab 2003 Lehrbeauftragter an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig.[3]

Der Schwerpunkt seiner Publikationen liegt in den Themenbereichen Neue Religiöse Bewegungen, charismatische Bewegung, Pfingstbewegung, Evangelikalismus, Christlicher Fundamentalismus, Ökumenische Theologie und neuer Atheismus.[4] Selbst Betroffene wie Thomas Schirrmacher, einer der führenden Evangelikalen Deutschlands, attestierten Hempelmann im Jahr 2010 eine faire Darstellung der evangelikalen Bewegung.[5]

Hempelmann ist verheiratet und hat zwei Kinder.[6]

WerkeBearbeiten

  • Sakrament als Ort der Vermittlung des Heils. Sakramententheologie im evangelisch-katholischen Dialog. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1992. ISBN 978-3-52556-536-0
  • Handbuch der evangelistisch-missionarischen Werke, Einrichtungen und Gemeinden. Christliches Verlagshaus 1997. ISBN 978-3-76757-763-3
  • Licht und Schatten des Erweckungschristentums. Ausprägungen und Herausforderungen pfingstlich-charismatischer Frömmigkeit, Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 1998, ISBN 978-3-579-03337-2.
Als Mitautor und Herausgeber

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. EKD verabschiedet Leiter der Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 5. April 2019.
  2. Leiter der EZW, ezw-berlin.de, abgerufen am 23. Juli 2015.
  3. EZW-Leiter Reinhard Hempelmann ist 65, idea.de, Meldung vom 19. September 2018.
  4. Reinhard Hempelmann aus Berlin referiert zum Thema „Neuer Atheismus“. Am 11. Oktober 2013 referierte Reinhard Hempelmann aus Berlin zum Thema Neuer Atheismus in Schlüchtern. „Der Atheismus ist nun wirklich keine neue Debatte“, stellte Dr. Reinhard Hempelmann zu Beginn des Pfarrer-Lehrer-Studientags im evangelischen Gemeindehaus in Schlüchtern fest. Fuldaerzeitung 14. Oktober 2013.
  5. Thomas Schirrmacher: Dr. Reinhard Hempelmann schafft eine Grundlage für das Gespräch mit den Evangelikalen. (zu EZW-Text 206, Berlin 2010).
  6. Hempelmann: Vita (Memento vom 16. Januar 2014 im Webarchiv archive.is)