Rangárþing eystra

Gemeinde in Island

Rangárþing eystra ist eine isländische Gemeinde in der Region Suðurland. Am 1. Januar 2019 hatte die Gemeinde 1924 Einwohner.

Rangárþing eystra
Basisdaten
Staat: IslandIsland Island
Region: Suðurland
Wahlkreis: Suðurkjördæmi
Sýsla: Rangárvallasýsla
Einwohnerzahl: 1924 (1. Januar 2019)
Fläche: 1841 km²
Bevölkerungsdichte: 1,05 Einwohner/km²
Postleitzahl: 860, 861
Politik
Gemeindenummer 8613
Bürgermeister: Unnur Brá Konráðsdóttir
Kontakt
Website: www.hvolsvollur.is
Karte
Lage von Rangárþing eystra

Koordinaten: 63° 45′ N, 20° 14′ W

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde grenzt im Osten an den Mýrdalsjökull. In der Gemeinde befinden sich der Eyjafjallajökull und der kleinere Tindfjallajökull. Die Gemeinde liegt nördlich der Vestmannaeyjar.

GeschichteBearbeiten

 
Kirche von Skógar

Sie wurde am 16. März 2002 aus den bisherigen Landgemeinden Austur-Eyjafjallahreppur, Vestur-Eyjafjallahreppur, Austur-Landeyjahreppur, Vestur-Landeyjahreppur, Fljótshlíðarhreppur und Hvolhreppur gebildet.

OrteBearbeiten

Die größten Orte der Gemeinde sind Hvolsvöllur und Skógar.

VerkehrBearbeiten

Die Gemeinde ist über den Hringvegur erreichbar. Über den Hafen Landeyjahöfn ist die Gemeinde an die Vestmannaeyjar angebunden. Der Trekkingweg Laugavegur führt von Landmannalaugar in die Gemeinde.