Mýrdalur

Gemeinde in Island

Mýrdalur (isl. „sumpfiges Tal“, isl. Mýrdalshreppur) ist eine isländische Gemeinde in der Region Suðurland. Am 1. Januar 2019 hatte die Gemeinde 695 Einwohner.

Gemeinde Mýrdalur
(Mýrdalshreppur)
Skjaldarmerki Myrdalshrepps.png
Basisdaten
Staat: IslandIsland Island
Region: Suðurland
Wahlkreis: Suðurkjördæmi
Sýsla: Vestur-Skaftafellssýsla
Einwohnerzahl: 695 (1. Januar 2019)
Fläche: 755 km²
Bevölkerungsdichte: 0,92 Einwohner/km²
Postleitzahl: 870, 871
Politik
Gemeindenummer 8508
Vorsteher des Gemeinderats: Sveinn Pálsson
Kontakt
Website: www.vik.is
Karte
Lage von Gemeinde Mýrdalur

Koordinaten: 63° 25′ N, 19° 1′ W

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde, die die Südspitze Islands bildet, grenzt im Norden an den Mýrdalsjökull. Im Westen befindet sich die Gemeinde Rangárþing eystra, im Osten Skaftárhreppur.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinde entstand am 1. Januar 1984 aus den Landgemeinden Dyrhólahreppur und Hvammshreppur.

OrteBearbeiten

 
Strand bei Vík í Mýrdal

Der größte Ort der Gemeinde ist Vík í Mýrdal, der für seinen Strand berühmte südlichste Ort der Insel Island.

VerkehrBearbeiten

Die Gemeinde ist über den Hringvegur erreichbar. Die Entfernung zur Hauptstadt Reykjavík beträgt von Vík í Mýrdal aus etwa 187 Straßenkilometer.